StartseiteAktuellesNachrichtenUSA intensivieren Förderung in der Quantenforschung

USA intensivieren Förderung in der Quantenforschung

Berichterstattung weltweit

Kurz nach der Bekanntgabe von zwei Förderentscheidungen der National Science Foundation (NSF) im Bereich der Quantenforschung im Gesamtumfang von 31 Millionen US-Dollar hat das Weiße Haus ein Strategiedokument zur Quanteninformatik veröffentlicht. Das Energieministerium hat zudem Fördermittel in Höhe von 218 Millionen US-Dollar für 85 verschiedene Projekte in der Quantenforschung freigegeben.

Mit jeweils 1 Million USD wird die NSF 25 Projekte im Rahmen eines „Research Advanced by Interdisciplinary Science and Engineering (RAISE)-Transformational Advances in Quantum Systems (TAQS) effort“ unterstützen und weitere 6 Millionen USD fließen an ein „Engineering Quantum Integrated Platforms for Quantum Communication (EQuIP)“ genanntes Projekt.

In der Presseerklärung erinnert die NSF daran, dass von den bislang 231 durch die NSF geförderten Nobelpreisträgern 31 im Bereich der Quantenforschung tätig gewesen seien und dass in diesem Bereich folgenschwere Erkenntnisgewinne zu erwarten seien. Die NSF-Direktorin, Frances Córdova, wird dazu mit den Worten zitiert:

„The quantum revolution is about expanding the definition of what‘s possible for the technology of tomorrow. NSF-supported researchers are working to deepen our understanding of quantum mechanics and apply that knowledge to create world-changing applications. These new investments will position the U.S. to be a global leader in quantum research and development and help train the next generation of quantum researchers.“

Die Zeitschrift MIT Technology Review erinnert in einem Beitrag daran, dass sich neben der NSF und in noch deutlich größerem Umfang das Department of Energy (DOE) in der Grundlagenforschung für Quantentechnologie engagiert. Es heißt: „The US Department of Energy (DOE) will pump $218 million into 85 research projects at universities and national labs via a series of two- to five-year awards.“ Der Beitrag enthält einen Verweis auf einen soeben durch die US-Bundesregierung veröffentlichten „National Strategic Overwiew for Quantum Information Science“ und führt weiter aus: „This calls for a ‚science first‘ approach that emphasizes supporting basic research because it’s still too early to tell what the best commercial uses for quantum tech will be. The DOE’s initiative is a good example of this. Among its projects is a $30 million, five-year grant to Lawrence Berkeley National Laboratory to build and run an advanced quantum test bed. Irfan Siddiqi, its director, said it will be an open resource that lets researchers explore various kinds of superconducting quantum processors.“

Zum Nachlesen

Quelle: DFG Nordamerika Redaktion: von Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Physik. u. chem. Techn. Information u. Kommunikation Förderung Grundlagenforschung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger