StartseiteAktuellesNachrichtenVeranstaltungsrückblick: 2. Deutsch-Afrikanisches Bildungsforum

Veranstaltungsrückblick: 2. Deutsch-Afrikanisches Bildungsforum

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Auf dem 2. Deutsch-Afrikanischen Bildungsforum der Initiative zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen iMOVE und des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft präsentierte sich am 13. Oktober 2022 die deutsche Bildungswirtschaft rund 85 Teilnehmenden, darunter drei Bildungsministerinnen aus Angola, Ghana und Namibia.

Beim 2. Deutsch-Afrikanischen Bildungsforum in Frankfurt am Main präsentierte die deutsche Bildungswirtschaft ihre innovativen Bildungsangebote in zahlreichen Diskussionsrunden, an Informationsständen und in Einzelgesprächen. Für den Folgetag organisierte iMOVE ein Besuchsprogramm bei Bildungsanbietern im Rhein-Main-Gebiet, um "Training - Made in Germany" für die afrikanischen Partner direkt erfahrbar zu machen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung unter dem Motto "Digitalisation – Scaling up for today’s labour market" standen die Digitalisierung im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung, der Trainingsbedarf im aufkommenden Wasserstoffsektor in Afrika und die Rolle von Frauen in der Bildung. Außerdem ging es um die Vorteile von bedarfsorientierter, kommerzieller Kooperation mit dem Privatsektor sowie nachhaltige Projekte und Initiativen für eine erfolgreiche Berufsbildungszusammenarbeit mit afrikanischen Partnern.

Zum Nachlesen

Quelle: iMOVE Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Angola Ghana Namibia Global Themen: Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger