StartseiteAktuellesNachrichtenVereinbarungen der TU Wildau mit der Universität des Bundesstaates Santa Catarina/Brasilien und der Stadt Gubin/Polen

Vereinbarungen der TU Wildau mit der Universität des Bundesstaates Santa Catarina/Brasilien und der Stadt Gubin/Polen

Die Technische Hochschule Wildau setzt ihren Kurs zur Internationalisierung ihrer Angebote in Lehre und Forschung weiter konsequent fort.

Am 30. Juni unterzeichnete TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári gemeinsam mit dem Präsidenten der Universität des brasilianischen Bundesstaates Santa Catarina (UDESC), Sebastião Iberes Lopes Melo, in Wildau eine langfristige Kooperationsvereinbarung. Im Mittelpunkt stehen der Ausbau wissenschaftlicher Kontakte zwischen den Fachbereichen und Instituten sowie der Dozenten- und Studentenaustausch. Besonderes Interesse besteht an der gegenseitigen Vermittlung von Erfahrungen bei der Organisation und beim Einsatz moderner Methoden im Fernstudium.

Ebenfalls am 30. Juni unterzeichneten Prof. Ungvári, der Bürgermeister von Gubin, Bartłomiej Bartczak, und der Präsident des Konvents der Euroregion Spree-Neiße-Bobr, Czesław Fiedorowicz, in Gubin einen Letter of Intent zum Aufbau eines Kontakt- und Kooperationsbüros der TH Wildau in der polnischen Grenzstadt an der Neiße zu Deutschland. Ziele sind die Vor-Ort-Beratung interessierter polnischer Schulabgänger zu den Studiengängen in Wildau, die Information ansässiger kleiner und mittlerer Unternehmen über neue Forschungsergebnisse der Hochschule und die Anbahnung von Technologietransferprojekten sowie die Gewinnung polnischer Unternehmen für gemeinsame grenzüberschreitende Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Die Eröffnung der Repräsentanz ist bereits im September 2010 vorgesehen. Beide Seiten zeigten großes Interesse daran, das Büro perspektivisch zu einer vollwertigen Außenstelle der TH Wildau auszubauen.

Kontakt
Jana Preuß
Tel.: +49 03375 - 508 - 340
Fax: +49 03375 - 508 - 440
E-Mail: jana.preuss(at)tfh-wildau.de

Quelle: Technische Hochschule Wildau [FH] Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Brasilien Polen Themen: Bildung und Hochschulen

Eine Initiative vom

Projektträger