StartseiteAktuellesNachrichtenWeitere Fördermittel für Canada Research Chairs Program

Weitere Fördermittel für Canada Research Chairs Program

Berichterstattung weltweit

Wissenschaftsministerin Duncan hat neue Förderrunde in Rahmen des Canada Research Chairs Program angekündigt. Damit soll die Vielfalt der kanadischen Gesellschaft in akademischen Strukturen Einzug finden.

Am 14. Juni hat die kanadische Wissenschaftsministerin Kirsty Duncan eine neue Förderrunde des Canada Research Chairs Program (CRCP) bekanntgegeben. Mit umgerechnet knapp 183 Mio. Euro werden 346 neue und bereits bestehende Lehrstühle an 52 Einrichtungen gefördert. Damit kommt das Programm auf insgesamt 1.836 Canada Research Chairs im ganzen Land. Die Canada Foundation for Innovation trägt 3,5 Mio. Euro für 30 Lehrstühle an 18 Einrichtungen zur Förderung bei.

Besonderen Wert wird bei der Auswahl des Personals auf Diversität und unterschiedliche Erfahrungen gelegt: So werden derzeit 47 Prozent Frauen, 22 Prozent sichtbare Minderheiten, 5 Prozent Menschen mit Behinderungen und 4 Prozent von indigenen Bevölkerungsgruppen im Rahmen des CRCP gefördert.

Die Fördergelder gehen in zahlreiche Forschungsdisziplinen aus Gesundheitswissenschaften, Naturwissenschaften sowie Gesellschafts- und Geisteswissenschaften. Bereitgestellt werden sie von den drei Forschungsförderagenturen Kanadas: dem Social Sciences and Humanities Research Council (SSHRC), dem Natural Sciences and Engineering Research Council (NSERC) und den Canadian Institutes of Health Research (CIHR).

Zum Nachlesen

Quelle: Government of Canada Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger