StartseiteAktuellesTermineDeutsch-französische Konferenz "Windenergie im Spannungsfeld von Ausbauzielen und Landschaftsbild sowie Akzeptanz"

Deutsch-französische Konferenz "Windenergie im Spannungsfeld von Ausbauzielen und Landschaftsbild sowie Akzeptanz"

Zeitraum: 18.03.2015 Ort: Paris Land: Frankreich

Das Deutsch-französische Büro für erneuerbare Energien (DFBEE) organisiert am 18. März 2015 eine deutsch-französische Konferenz zum Thema „Windenergie im Spannungsfeld von Ausbauzielen und Landschaftsbild sowie Akzeptanz“ und möchte damit dazu beitragen, den konkreten Herausforderungen von Landschaftsbild und Akzeptanz für die Onshore-Windenergie auf den Grund zu gehen und wird dabei unter anderem folgende Themen aufgreifen:

  • Windenergie und Landschaftsbild: Eine Abwägung zwischen der Wahrung eines Schutzgutes und dem politischen Ziel des Windenergieausbaus
  • Landschaftsbild und Wahrnehmung: Wie lässt sich Landschaft fassen und wie sehen konkrete Kriterien zu ihrer Bewertung aus?
  • Anforderungen und Praxis einer Prüfbehörde in Frankreich bei der Bewertung von Landschaftsbildgutachten
  • Akzeptanz der Windenergie aus sozialpsychologischer Sicht: Forschungsprojekte zur Onshore-Windenergie
  • Möglichkeiten und Grenzen des Repowering bei der Verbesserung des Landschaftsbilds
  • Denkmalpflege und Windenergieausbau: Nicht zwingend ein Widerspruch 

Das vollständige Programm steht sowohl auf Deutsch (hier klicken) als auch auf Französisch (hier klicken) zur Verfügung.

Die Konferenz wird in den Räumlichkeiten des französischen Umweltministeriums in Paris stattfinden und die genannten Fragen im Rahmen eines deutsch-französischen Austauschs zwischen Vertretern der Windbranche, Planern, Forschern und Behördenvertretern behandeln und diese mit den Konferenzteilnehmern gemeinsam diskutieren.

Anmeldung:

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich rechtzeitig hier für die Konferenz anzumelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für die Mitglieder des Deutsch-französischen Büros für erneuerbare Energien (DFBEE), Behördenvertreter und Pressevertreter (auf Vorlage eines Presseausweises) wie gewohnt kostenlos. Die Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder beträgt 450 €/Person (zzgl. MwSt.). Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanverdolmetschung statt.

Goldsponsor der Konferenz ist BayWa r.e. France. Unternehmen, die ebenfalls an einem Sponsoring interessiert sind, sind herzlich eingeladen, die Sponsoringangebote im Einzelnen zu prüfen und sich bei uns zu melden.

Quelle: Deutsch-französische Büro für erneuerbare Energien (DFBEE) Redaktion: von Alexander Bullinger Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger