StartseiteAktuellesTermineDeutsch-französisches Büro für die Energiewende: Online-Konferenz zu Sektorenintegration im Energiesystem: Flexibilisierung, Dekarbonisierung und Elektrifizierung

Deutsch-französisches Büro für die Energiewende: Online-Konferenz zu Sektorenintegration im Energiesystem: Flexibilisierung, Dekarbonisierung und Elektrifizierung

Zeitraum: 09.06.20 Ort: Online

Am 9. Juni 2020 veranstaltet das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) eine Online-Konferenz zum Thema "Sektorenintegration im Energiesystem – Flexibilisierung, Dekarbonisierung und Elektrifizierung"

Sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene wurden ehrgeizige Ziele definiert, um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Zur Erreichung dieser Klimaziele ist eine Beschleunigung der Energiewende erforderlich. Mögliche Bestandteile sind dabei die Flexibilisierung und Elektrifizierung der Energiesysteme. Zudem sollte die Energiewende von der alleinigen Stromwende auch konsequent auf die anderen Sektoren (Wärme, Transport, Industrie) ausgeweitet werden. In Deutschland wird hierzu schon seit einigen Jahren zum Thema Sektorkopplung bzw. Sektorenintegration diskutiert. Unter den Begriff Sektorenintegration fallen eine Reihe verschiedener technischer Lösungen, so etwa Power-to-X, Mobilität, Wärme, Energiespeicher, etc.

Das DFBEW lädt Sie dazu ein, im Rahmen dieser Veranstaltung über folgende Thematiken zu diskutieren:

  • Herausforderungen, Rechtsrahmen und Chancen der Sektorenintegration
  • Instrumente zur Dekarbonisierung des Energiemixes
  • Herausforderungen der Sektorenintegration für die Netze
  • Besteuerung erneuerbarer Energien im Hinblick auf die Sektorenintegration
  • Projektbeispiele in den Bereichen Wärme, Verkehr und Industrie

Die Veranstaltung richtet sich an Akteure der erneuerbaren Energiebranche in Deutschland und Frankreich. Sie findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanverdolmetschung statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Quelle: Deutsch-französisches Büro für die Energiewende Redaktion: von Jules Oriol Länder / Organisationen: Deutschland Frankreich Themen: Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger