StartseiteAktuellesTermineDeutsch-Südafrikanische Podiumsdiskussion: Politikberatung durch die Wissenschaft

Deutsch-Südafrikanische Podiumsdiskussion: Politikberatung durch die Wissenschaft

Zeitraum: 19.03.2013 Ort: Berlin Land: Deutschland

Die wissenschaftsbasierte Beratung von Politik und Gesellschaft steht im Zentrum der Podiumsdiskussion „Bridging two Hemispheres“, die im Rahmen des Deutsch-Südafrikanischen Wissenschaftsjahrs am Dienstag den 19. März in Berlin stattfindet. Sie wird von der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Academy of Science of South Africa, sowie der Jungen Akademie, der South African Young Academy of Science und der Global Young Academy ausgerichtet und bezieht die Perspektiven junger Wissenschaftler ein.

Die Teilnehmer der englischsprachigen Podiumsdiskussion analysieren Bedingungen, Risiken und Potenziale wissenschaftlicher Politikberatung im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung, zum Beispiel in der Klima- und Agrarpolitik. Zudem soll die Rolle junger Wissenschaftler in Bezug auf eine unabhängige und zuverlässige Politikberatung beleuchtet werden. Darüber hinaus wird erörtert, welchen Beitrag das weltweit wachsende Netzwerk junger Akademien, in denen sich herausragende Nachwuchswissenschaftler versammeln, dazu leisten kann.

Podiumsdiskussion: „Bridging Two Hemispheres –
Policy Advice and Sustainability Research in Germany and South Africa

Georges-Casalis-Saal, Französische Friedrichstadtkirche
Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin
Dienstag, 19. März, 18.30 Uhr

Auf dem Podium diskutieren:

  • Dr. Thomas Feist, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung 
  • Wilfried Kraus, Leiter der Unterabteilung „Nachhaltigkeit, Klima, Energie“ im Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Prof. Roseanne Diab, Executive Officer der Academy of Science of South Africa
  • Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
  • Prof. Dr. Bernard Slippers, Co-Chair der Global Young Academy, Mitglied der South African Young Academy of Sciences
  • Dr. Silja Klepp, Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina

Die Podiumsdiskussion bildet den Abschluss eines gemeinsamen Symposiums der fünf Akademien zum Thema „Socio-Ecological Novelty – Frontiers in Sustainability Research“, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird und vom 18. bis 19. März in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund, Luisenstraße 18, in Berlin stattfindet.

Quelle: Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Aka Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Südafrika Themen: Umwelt u. Nachhaltigkeit Strategie und Rahmenbedingungen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger