Erasmus Days 2020

Zeitraum: 15.10.20 - 17.10.20 Ort: online

Am 15., 16. und 17. Oktober finden die "#ErasmusDays 2020" statt. Alle Projekt- und Entscheidungsträger in Erasmus+ sind aufgefordert, an diesen drei Tagen auf das Förderprogramm aufmerksam zu machen. Die ErasmusDays wurden als Initiative der französischen Nationalagentur Erasmus+ zum 30. Jahrestag von Erasmus+ ins Leben gerufen und bestehen aus einer Reihe von Veranstaltungen, die in ganz Europa und darüber hinaus organisiert werden.

Im Mittelpunkt dieser internationalen Feierlichkeiten steht eine einfache Idee: die europäischen Werte, die Vorteile der Mobilität und die Ergebnisse der Erasmus+-Projekte in den Mittelpunkt zu stellen. Im vergangenen Jahr wurden während der ErasmusDays knapp 4.000 Veranstaltungen in 53 Ländern von verschiedenen Akteuren des Erasmus+-Programms organisiert. Jeder Einrichtung steht es frei, während der drei Tage jede Art von Veranstaltungen zu organisieren. In früheren Ausgaben wurden unter anderem Seminare, Partnertreffen, Fotoausstellungen, Konzerte, Radiosendungen, Konferenzen, digitale Aktivitäten usw. organisiert.  

In diesem Jahr werden die ErasmusDays aufgrund der COVID-19-Pandemie hauptsächlich aus Online-Veranstaltungen bestehen. Dabei kann es sich um Online-Konferenzen und -Seminare, Online-Quiz, Video-Berichte, Live-Veranstaltungen, Podcasts oder anderes handeln. Es ist jedem Organisator freigestellt, das am besten geeignete Format zu wählen. Die Veranstaltungen werden auf der ErasmusDays-Website sichtbar sein, wo auch ein digitales Kommunikationskit zum Herunterladen zur Verfügung steht.

Weitere Informationen über die ErasmusDays und zur Anmeldung von Veranstaltung gibt es auf der ErasmusDays-Webseite.

Quelle: EU-Kommission – Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Bildung und Hochschulen Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger