StartseiteAktuellesTermineEröffnung des Litauischen Jahres an der Saar-Universität

Eröffnung des Litauischen Jahres an der Saar-Universität

Zeitraum: 29.01.2013 Ort: Saarbrücken Land: Deutschland

Seit Beginn des Wintersemesters steht Litauen im Zentrum des Europa-Schwerpunkts der Universität des Saarlandes. Die litauische Kulturwissenschaftlerin Rūta Eidukevičienė ist ein Jahr lang in Saarbrücken zu Gast und vermittelt den Studenten unter anderem Einblicke in die Geschichte sowie das soziale und kulturelle Leben ihres Heimatlandes. Nach Professoren aus Finnland, der Türkei, Irland und Ungarn hat sie die fünfte Gastprofessur im Rahmen des Europaicums inne.

Bei der offiziellen Eröffnung des litauischen Jahres wird sie einen Vortrag über die Kulturlandschaft an der Memel halten. Die Eröffnung findet am Dienstag, 29. Januar 2013, um 17.00 Uhr auf dem Saarbrücker Campus statt (Geb. B3 1, Großer Sitzungssaal 0.11). Interessierte sind herzlich willkommen.

Nach Grußworten von Universitätspräsident Volker Linneweber und dem Vizepräsident für Europa und Kultur Uwe Hartmann spricht auch der Honorarkonsul der Republik Litauen in der Bundesrepublik Deutschland Achim Naumann. Über den Zusammenhang zwischen Natur, Kultur und Gesellschaft an der Memel berichtet Gastprofessorin Rūta Eidukevičienė, die in einer kleinen Stadt an der Memel aufwuchs. Ihr Vortrag trägt den Titel: „Wenn es den Nemunas nicht gibt, dann gibt es auch uns nicht mehr. Ästhetische Raumaneignungen und Repräsentationen eines Flusses.“

Nähere Informationen zur Gastprofessur Europaicum sowie den detaillierten Programmablauf der Festveranstaltung finden Sie hier.

Kontakt:

Gabriela Vojvoda-Engstler, M.A.
Fachrichtung Slavistik/Europaicum
Universität des Saarlandes
Tel: 0681 302-70441
E-Mail: g.vojvoda(at)mx.uni-saarland.de

Quelle: IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Litauen Themen: Geistes- und Sozialwiss. Bildung und Hochschulen

Eine Initiative vom

Projektträger