StartseiteAktuellesTermineFestveranstaltung zum 20. Jahrestag der Gründung des ‚Weimarer Dreiecks’

Festveranstaltung zum 20. Jahrestag der Gründung des ‚Weimarer Dreiecks’

Zeitraum: 29.08.2011 Ort: Weimar Land: Deutschland

Eröffnung und Gesprächsleitung:
Prof. E.h. Dr. Drs.h.c. Klaus-Heinrich Standke,

Beigeordneter Generaldirektor der UNESCO a.D., Paris,
Präsident, Komitee zur Förderung der deutsch-französisch-polnischen Zusammenarbeit e.V. („Weimarer Dreieck“), Berlin/Cabourg
Begrüßung: Stefan Wolf, Oberbürgermeister der Stadt Weimar Mitglied des Kuratoriums des Komitees zur Förderung der deutsch-französisch-polnischen Zusammenarbeit e.V. (‚Weimarer Dreieck’)
Begrüßung: Christine Lieberknecht
Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen

I.) Podiumsgespräch „Zwanzig Jahre Weimarer Dreieck: Rückblick und Ausblick“
Drs. h.c. Hans-Dietrich Genscher
Vizekanzler und Bundesminister des Auswärtigen a.D.
Träger des Adam-Mickiewicz-Preises 2006
Roland Dumas
Außenminister a.D. und Ehrenpräsident des französischen Verfassungsgerichts
Träger des Adam-Mickiewicz-Preises 2006 10
Drs. h.c. Tadeusz Mazowiecki ehem. Ministerpräsident der Republik Polen

II.) Verleihung des Adam-Mickiewicz-Preises 2011
Überreichung des „Adam-Mickiewicz-Preises für deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit“

an die Vertreter des Goethe-Instituts, München; des Institut Français, Paris und des Adam- Mickiewicz-Instituts, Warschau
Der Preis wird entgegengenommen von:
Xavier Darcos, Minister a.D., Präsident, Institut Français, Paris
Prof. Dr.h.c. Klaus-Dieter Lehmann, Präsident des Goethe-Instituts, Paweł Potoroczyn, Direktor, Adam-Mickiewicz-Institut, Warschau
Die Preisverleihung erfolgt durch den Oberbürgermeister der Stadt Weimar
Stefan Wolf und durch den Präsidenten des Komitees zur Förderung der deutschfranzösisch- polnischen Zusammenarbeit e.V. Klaus-Heinrich Standke

III.) „Das Weimarer Dreieck der Kultur“
Impulsreferat:
Prof.E.h. Dr.h.c. Cornelia Pieper, MdB, Staatsministerin im Auswärtigen Amt
Podiumsgespräch
der drei Preisträger Xavier Darcos (Paris), Klaus-Dieter Lehmann, (München) und Paweł Potoroczyn (Warschau)
Gesprächsleitung: Prof. Dr. Henri Ménudier, Sorbonne Nouvelle, Paris, Vizepräsident, Komitee zur Förderung der deutsch-französischpolnischen Zusammenarbeit e.V. (‚Weimarer Dreieck’)
Schlusswort: Klaus-Heinrich Standke

Auf Einladung der Landesregierung des Freistaates Thüringens nehmen an dem Festakt zahlreiche Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten der Bundesländer teil sowie eine Reihe von Mitgliedern des französischen und des polnischen Senats. Eintragung der Preisträger und der Ehrengäste in das Goldene Buch der Stadt Weimar

Empfang durch die Landesregierung für geladene Gäste.

Kontakt
E-Mail: info(at)weimarer-dreieck.eu

Adresse: Veranstaltungsort: Weimar Deutschland Quelle: Weimarer Dreieck - Komitee zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zu Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Deutschland Frankreich Polen Themen: Bildung und Hochschulen Ethik, Recht, Gesellschaft

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger