StartseiteAktuellesTermineHerausforderungen an assistive Neurorobotikgeräte: Erfahrungen innerhalb des MUNDUS-Projekts

Herausforderungen an assistive Neurorobotikgeräte: Erfahrungen innerhalb des MUNDUS-Projekts

Zeitraum: 13.11.2012 Ort: Toledo Land: Spanien

Im spanischen Toledo findet am 13. November 2012 ein Workshop mit dem Titel "Herausforderungen an assistive Neurorobotikgeräte: Erfahrungen innerhalb des MUNDUS-Projekts" (Challenges for assistive neuro-robotic devices: the experience of the MUNDUS project) statt.

Hinter dem MUNDUS-Projekt ("Multimodal Neuroprosthesis for Daily Upper Limb Support") verbirgt sich ein assistives Rahmenkonzept für Menschen mit starken motorischen Einschränkungen. Ziel ist die Entwicklung einer Neuroprothese mit Sensoren und Aktoren sowie Steuerungslösungen, mit der eine Anpassung an den Schweregrad beziehungsweise das Fortschreiten der Krankheit möglich ist und eine willentliche Kontrolle durch den Nutzer gestattet.

Der Workshop wird ein detailliertes Bild aller erreichten Ergebnisse des FP7-finanzierten Projekts liefern. Er wird Forscher mit einem Interesse an neurodegenerativen Krankheiten und weiteren Erkrankungen vereinen, die durch einen fortschreitenden Verlauf der Behinderung bei kontinuierlichem Verlust der motorischen Fähigkeiten charakterisiert sind.

Online-Anmeldung unter:
http://www.car.upm-csic.es/bioingenieria/ICNR12/registration.html

Weitere Informationen

http://www.mundus-project.eu/component/content/article/36-icnr-2012

Kontakt

Organizing Secretariat
PoliMi_Bio: Alessandra Pedrocchi, Gaia Rizzato
gaia.rizzato(at)hotmail.it

CF Consulting srl 
Pamela Cammarata, Sibilla Sorrentino
info(at)cf-c.it

Local support and logistics
Diego Torricelli
workshops(at)icnr2012.org

Quelle: CORDIS - Nachrichten / MUNDUS Projekt Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Spanien EU Themen: Engineering und Produktion Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger