StartseiteAktuellesTermineInternationales Symposium würdigt den 500. Todestag von Leonardo da Vinci

Internationales Symposium würdigt den 500. Todestag von Leonardo da Vinci

Zeitraum: 10.04.2019 Ort: Berlin Land: Deutschland

2019 würdigt die Welt den 500. Todestag Leonardo da Vincis – dem Vertreter der Renaissance par excellence. Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) und die italienische Botschaft in Berlin laden zu einer eintägigen festlichen Veranstaltung am Mittwoch, dem 10. April 2019, ein, auf der weltweit führende Expertinnen und Experten die unterschiedlichen Facetten von Leonardos unersättlicher Neugier präsentieren, die sich von Technologie, über Wissenschaft bis hin zu Kunst erstreckten.

Das Symposium mit Fachvorträgen beginnt um 14 Uhr am MPIWG und wird am Abend ab 19 Uhr in der italienischen Botschaft fortgesetzt; es wird auf Englisch abgehalten.

Als eine von mehr als 150 Veranstaltungen, die vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit geplant sind, ist das Leonardo da Vinci Symposium Teil des italienischen Festkalenders, der sich hauptsächlich auf Florenz und in Mailand fokussiert, wo Leonardo den größten Teil seines Lebens verbracht hat. Überdies wirft es einen Blick voraus auf die Ausstellung „Leonardo’s Intellectual Cosmos—His Reconstructed Library“, die das MPIWG 2020 gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin und dem Museo Galileo in Florenz in Berlin organisiert.

Quelle: Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte/ IDW Nachrichten Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Italien Themen: Geistes- und Sozialwiss. sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger