StartseiteAktuellesTermineKORANET-Veranstaltung zur Förderung der europäisch-koreanischen Forschungszusammenarbeit in den Umwelt- und Sozialwissenschaften

KORANET-Veranstaltung zur Förderung der europäisch-koreanischen Forschungszusammenarbeit in den Umwelt- und Sozialwissenschaften

Zeitraum: 02.07.2012 - 06.07.2012 Ort: Wien Land: Österreich

KORANET, das ERA-NET-Projekt mit Korea, führt vom 2. bis 6. Juli 2012 eine einwöchige Veranstaltung zur Förderung der europäisch-koreanischen Forschungszusammenarbeit in den Umwelt- und Sozialwissenschaften durch. Ziele der Summer School sind die Weitergabe von Informationen über Forschungsfördermöglichkeiten, Projektmanagement und erfolgreiche Antragstellung sowie Aspekte der interkulturellen Zusammenarbeit im Forschungsbereich.

Die einwöchige KORANET Summer School soll den Teilnehmern umfangreiche Antworten auf folgende Fragen bieten:

  • Welches sind die Ziele, Strukturen und Teilnahmeregelungen der für europäisch-koreanische Kooperation offenen Förderprogramme (vor allem 7. Forschungsrahmenprogramm und HORIZON 2020)?
  • Welches sind die Ziele, Trends und Instrumente der internationalen FuE-Zusammenarbeit?
  • Was bedeutet "Project Cycle Management"?
  • Wie erstellt man einen gelungenen Projektantrag?
  • Wie plant man Projekte in finanzieller Hinsicht und wie erstattet man über Finanzen Bericht?
  • Wie werden Projektanträge evaluiert?
  • Welche Projektmanagementprozesse und -instrumente gibt es (Stakeholderanalyse, relationales Management, Risiko- und Krisenmanagement, Projektkulturen, digitale und soziale Medien, Qualitätskontrolle, Monitoring und Controlling, etc.)?
  •  Wie verbreitet und validiert man Projektergebnisse?
  • Welche interkulturellen Herausforderungen bestehen in der internationalen Zusammenarbeit?

Die Summer School ist gegliedert in abwechslungsreiche Sessions, für die unterschiedliche Lehrmethoden entwickelt wurden, so u. a. Präsentationen von erfahrenen Forschern und Projektmanagern, interaktive Diskussionen, Gruppenarbeit, Besuch einer Forschungsorganisation und soziale Veranstaltungen. Besonderes Augenmerk wird auf das gegenseitige interkulturelle Verstehen zwischen den europäischen und koreanischen Teilnehmern gelegt. 

Zielgruppe der Summer School sind Nachwuchswissenschaftler und Forschungsprojektmanager aus Korea und Europa, die Interesse an bzw. evtl. schon Erfahrung in der koreanisch-europäischen Forschungskooperation haben. Die Summer School soll die für eine erfolgreiche Projektantragstellung und Projektkoordination im internationalen Rahmen notwendigen Erfahrungen vermitteln. 

Programm und Bewerbung

Das vorläufige Summer School Programm sowie das Bewerbungsformular und ein Informationsflyer sind direkt auf der KORANET Projektwebseite erhältlich. Das ausgefüllte Bewerbungsformular muss bis einschließlich 16. Mai 2012 an scheck(at)zsi.at und marion.steinberger(at)dlr.de gesendet werden. Die Auswahl der Teilnehmer der Summer School erfolgt bis Ende Mai 2012.

Kontakt für weitere Informationen:
Zentrum für Soziale Innovation (ZSI)
Hanna Scheck
Linke Wienzeile 246
1150 Wien/Österreich
scheck(at)zsi.at

Redaktion: von , DLR Projektträger, Europäische und internationale Länder / Organisationen: EU Republik Korea (Südkorea) Themen:

Eine Initiative vom

Projektträger