StartseiteAktuellesTermineMarkterkundung Bauwirtschaft Russland: Chancen durch die Fußball-WM 2018

Markterkundung Bauwirtschaft Russland: Chancen durch die Fußball-WM 2018

Zeitraum: 01.12.2013 - 06.12.2013 Ort: Rostow am Don, Wolgograd Land: Russland

Die Russische Föderation wird 2018 die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichten, im Jahr davor ist sie Gastgeberin des Confederations-Cup. Insgesamt 40 Milliarden US-Dollar müssen dafür laut russischer Regierung in neue Infrastruktur investiert werden, davon 4 Milliarden alleine in neue Stadien. In 8 Städten des europäischen Russlands sollen bis zum Anpfiff komplett neue Stadien entstehen, weitere werden umfassend modernisiert. Auch die Verkehrsinfrastruktur wird ausgeweitet und modernisiert, in nahezu allen Städten entstehen neue Hotels. Für zahlreiche Bauvorhaben werden derzeit die Projektierungsunternehmen ausgewählt.

Für deutsche Unternehmen organisiert COMMIT im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie eine Markterkundung zum Thema „Bauwirtschaft in Russland: Chancen durch Sport-Großveranstaltungen.“ Die Reise in die Zielregionen Rostow am Don und Wolgograd findet vom 01. - 06. Dezember 2013 statt und wird von COMMIT in Kooperation mit dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft sowie der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer durchgeführt.

Beide Regionen sind Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 und gehören zu den Städten, in denen komplett neue Stadien entstehen sollen und umfangreiche Erweiterungen der Infrastruktur vorgesehen sind. So sollen alleine in Wolgograd 16 neue Hotels entstehen, der Flughafen wird mit einer neuen Startbahn versehen.

Anmeldungen werden bis zum 25. Oktober entgegengenommen.

Quelle: COMMIT GmbH Redaktion: von Frida Salge Länder / Organisationen: Russland Themen: Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger