StartseiteAktuellesTermineOnline-Veranstaltung "Die neue KI-Ethik-Empfehlung der UNESCO - Wo steht Deutschland?"

Online-Veranstaltung "Die neue KI-Ethik-Empfehlung der UNESCO - Wo steht Deutschland?"

Zeitraum: 01.12.2021 Ort: online

Die Verabschiedung der UNESCO-Empfehlung für Ethik für Künstliche Intelligenz (KI) steht auf der Tagesordnung der UNESCO-Generalkonferenz im November 2021 - hierbei handelt es sich um den ersten global verhandelten Völkerrechtstext im Bereich der KI-Ethik. Die Deutsche UNESCO-Kommission unterstützt die Umsetzung dieses wichtigen Referenzdokuments und lädt Expertinnen und Experten ein, die Bedeutung der Empfehlung für Deutschland einzuordnen.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam mit den Teilnehmenden die Chancen (und auch Grenzen) der KI-Ethik-Empfehlung der UNESCO einzuordnen, ihren möglichen Mehrwert im Vergleich zu anderen Initiativen, beispielsweise der OECD, des Europarats und der EU, zu diskutieren und zu prüfen, in welchen Feldern der Empfehlung in Deutschland Handlungsbedarf besteht.

In die Diskussion werden Lorena Jaume-Palasí (The Ethical Tech Society), Prof. Dr. Matthias C. Kettemann (Hans-Bredow-Institut und Universität Innsbruck) und Matthias Spielkamp (AlgorithmWatch) einführen. Moderiert wird die Veranstaltung von Lina Rusch (Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI).

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung via E-Mail möglich.

Zum Nachlesen

Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: UNESCO Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger