StartseiteAktuellesTermineRussisch-Bayerischer Online-Workshop zu Künstlicher Intelligenz und Recht

Russisch-Bayerischer Online-Workshop zu Künstlicher Intelligenz und Recht

Zeitraum: 17.06.2021 - 17.06.2021 Ort: online via Zoom

Am 17. Juni veranstalten BAYHOST, das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) Moskau, die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) und die Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Russischen Föderation einen Russisch-Bayerischen Online-Workshop zu Künstlicher Intelligenz und Recht.

Die Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz wirft zahlreiche rechtliche Fragen auf, die die Verantwortung für die möglichen Folgen des Einsatzes autonomer Systeme betreffen. An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg nimmt sich die Forschungsstelle RobotRecht der rechtlichen Herausforderungen an, welche die technische Entwicklung im Bereich autonomer Systeme und Künstlicher Intelligenz mit sich bringt. Demgegenüber betreibt das Center for Artificial Intelligence and Data Science neben Grundlagenforschung auch angewandte Forschung im Bereich der Künstlichen Intelligenz in der Datenwissenschaft zur Unterstützung von Wissenschaft und Gesellschaft.

Im Rahmen des Online-Workshops werden aktuelle russische und bayerische Forschungen und Entwicklungen im Bereich von Künstlicher Intelligenz und Recht vorgestellt. Außerdem solen Kooperationen initiiert werden.

Der Workshop findet in englischer Sprache statt; nähere Informationen und das Online-Anmeldeformular sind auf der Website von BAYHOST zu finden.

Mit dem Russisch-Bayerischen Online-Workshop zu Künstlicher Intelligenz und Recht möchten die Veranstalter einen Beitrag zum Deutschlandjahr in Russland 2020/2021 und zum Deutsch-Russischen Jahr der Wirtschaft und nachhaltigen Entwicklung 2020-2022 leisten. Außerdem orientiert sich der Workshop an der „Deutsch-Russischen Roadmap für die Zusammenarbeit in Bildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation“.

Quelle: BAYHOST Redaktion: von Nikolas Djukic Länder / Organisationen: Russland Themen: Bildung und Hochschulen Ethik, Recht, Gesellschaft Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger