StartseiteAktuellesTermineScience20-Dialogforum: "Improving Global Health: Tools and Strategies to Combat Chronic and Communicable Diseases"

Science20-Dialogforum: "Improving Global Health: Tools and Strategies to Combat Chronic and Communicable Diseases"

Zeitraum: 22.03.17 Ort: Halle (Saale) Land: Deutschland

Die Wissenschaft ist erstmals als „Science20“ am G20-Prozess beteiligt. Unter Federführung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina erarbeiten die nationalen Wissenschaftsakademien der G20-Staaten wissenschaftliche Empfehlungen zu einer verbesserten globalen Gesundheitsversorgung. Im Rahmen des Science20-Dialogforums am 22. März 2017 in Halle (Saale) werden die Ergebnisse von nationalen und internationalen Experten vorgestellt und die Empfehlungen von den Präsidenten der nationalen Wissenschaftsakademien der G20-Staaten offiziell an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel übergeben.

Zu der Gruppe der 20 gehören neben Deutschland auch

  • die Länder der G7-Gruppe Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Japan, die USA sowie die EU;
  • die sogenannten BRICS-Länder Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika;
  • Argentinien, Australien, Indonesien, Mexiko, Saudi-Arabien, Südkorea sowie die Türkei.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und findet in deutscher und englischer Sprache statt. Es wird eine Simultanübersetzung angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Weitere Details zum Programm und Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Kontakt

Dr. Marina Koch-Kumrei
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Leiterin der Abteilung Internationale Beziehungen
Email: S20(at)leopoldina.org 

Quelle: Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina Redaktion: von Sonja Bugdahn, DLR Projektträger Länder / Organisationen: Deutschland G7 / G20 Themen: Innovation Lebenswissenschaften Ethik, Recht, Gesellschaft Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger