StartseiteAktuellesTermineT20-Dialogforum: "Think20 Summit 2017 – Global Solutions"

T20-Dialogforum: "Think20 Summit 2017 – Global Solutions"

Zeitraum: 29.05.17 - 31.05.17 Ort: Berlin Land: Deutschland

Auf der Veranstaltung in Berlin diskutieren und verabschieden die Forschungsinstitute und Think Tanks der T20 zwanzig Empfehlungen zur Lösung globaler Probleme. Empfehlungen der T20 sollen in die Beschlüsse des G20-Gipfels der Staats- und Regierungschefs am 7. und 8. Juli in Hamburg einfließen. Die Themengebiete sind breit gefächert: Agenda 2030, Klimapolitik, globale Ungleichheit, erzwungene Migration, globale Zusammenarbeit in der Steuerpolitik, Beendigung von Hunger und nachhaltige Landwirtschaft, Handel und Investitionen, finanzielle Robustheit, digitale Wirtschaft.

Die T20 sind ein politisch unabhängiges Netzwerk von Forschungsinstituten und Think Tanks aus den G20-Ländern (Liste der beteiligten Think Tanks), das seit 2012 aufgebaut wurde. Die T20 organisieren einen Dialog unter ihren Mitgliedern und beraten die G20 auf wissenschaftlicher Grundlage. Die deutsche Bundesregierung hat für die Zeit der deutschen G20-Präsidentschaft das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) sowie das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) mit der Organisation des T20-Prozesses beauftragt.

Zu der Gruppe der 20 gehören neben Deutschland auch

  • die Länder der G7-Gruppe Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Japan, die USA sowie die EU;
  • die sogenannten BRICS-Länder Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika;
  • Argentinien, Australien, Indonesien, Mexiko, Saudi-Arabien, Südkorea sowie die Türkei.

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, ist eine Akkreditierung notwendig. Dazu sollte die folgende Adresse kontaktiert werden: contact(at)global-solutions.international

Quelle: Webseiten T20 und Global Solutions Redaktion: von Sonja Bugdahn, DLR Projektträger Länder / Organisationen: Deutschland G7 / G20 Themen: Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte Strategie und Rahmenbedingungen Innovation Information u. Kommunikation Energie

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger