StartseiteAktuellesTermineTraining "Kreisauer Modell: außerschulische inklusive Bildung"

Training "Kreisauer Modell: außerschulische inklusive Bildung"

Zeitraum: 18.02.2013 - 23.02.2013 Ort: Grodziszcze Land: Polen

Die Inklusion von benachteiligten/behinderten Jugendlichen in den internationalen Austausch ist ein wichtiges Ziel der Kreisau-Initiative e.V. Uns und unseren Partnern ist es ein besonderes Anliegen, den internationalen Austausch für häufig ausgeschlossene Zielgruppen (z.B. behinderte und/oder benachteiligte Jugendlichen) zu öffnen. Die von uns angebotenen Jugendprojekte wie Fair Life, Fachaustausch und Brückenschlag gehen hierbei neue und innovative Wege. Auf diese Art und Weise wollen wir die Idee non-formaler Bildungsarbeit verbreiten und einen Beitrag leisten zur vollständigen Inklusion von Menschen mit Behinderung und / oder aus benachteiligten Sozialgruppen in die Gesellschaft.

Das Projekt 'Kreisauer Modell' ist ein speziell entwickeltes Trainingsprogramm, welches Akteure der internationalen Jugendarbeit, Sonderpädagogen, Menschen aus dem Bereich Heil- und Behindertenpädagogik und am Thema Inklusion interessierte Multiplikatoren aus verschiedenen Ländern zu einer Begegnung einlädt und damit eine Plattform zum Austausch persönlicher Erfahrungen anbietet. Das Training Kreisauer Modell will Anregungen geben und Wege zeigen, wie sich internationale Begegnungen unter Einbezug benachteiligter Zielgruppen realisieren lassen. Das umfangreiche

Programmangebot des Trainings beinhaltet nützliche Aspekte, die eine Planung und Vorbereitung solcher Begegnungen vereinfachen sollen und Hinweise zur methodischen Arbeit im Rahmen inklusiver Projekte vermitteln. Dabei wird auch ein Einblick gegeben in Projektstrukturen, wie sie bisher in Kreisau realisiert worden sind.

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Akteur/innen der internationalen Jugendarbeit, Lehrer/innen, Sonderpädagogen/innen, Jugendleiter/innen, Studierende und am Thema Inklusion interessierte Menschen aus Deutschland, Polen, Österreich und Tschechien.

Veranstaltungsort

Internationale Gedenk- und Jugendbegegnungsstätte Kreisau,
Krzyżowa 7
PL- 58-112 Grodziszcze

Projektdetails

  • Teilnahmegebühr für Teilnehmer/Innen aus Deutschland und Österreich: 80 EUR. Darin enthalten sind Unterkunft, (Doppelzimmer mit Bad), Vollverpflegung und Arbeitsmaterialien. Einzelzimmer sind in begrenztem Umfang möglich. Zusätzlich entstehen dafür Kosten in Höhe von 85 EUR.
  • Reisekosten werden zu 70% erstatten (bis maximal 100 EUR).
  • Programmsprachen sind Deutsch, Polnisch und Tschechisch. Für eine Übersetzung wird gesorgt.
  • Es gibt nur eine begrenzte Zahl von Teilnehmerplätzen.

Kontakt

Elzbieta Kosek
Kreisau-Initiative e.V.
Tel: 0049 30 53027643 6365
kosek(at)kreisau.de

Quelle: APD - Termine Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Polen Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Eine Initiative vom

Projektträger