StartseiteAktuellesTermineWissenschaftskooperation Bioenergie - Workshop zur Projektanbahnung

Wissenschaftskooperation Bioenergie - Workshop zur Projektanbahnung

Zeitraum: 14.02.2011 - 15.02.2011 Ort: Kiew Land: Ukraine

Die Nutzung von auf Biomasse basierenden Energieträgern spielt in Osteuropa traditionell eine sehr große Rolle. Mit steigenden Energiepreisen und höheren Anforderungen an den Klimaschutz nehmen sowohl das Interesse als auch der Bedarf zu, Bioenergieträger möglichst effizient und auch außerhalb der Heizwärmebereitstellung in den Sektoren der Strom- und Kraftstoffbereitstellung einzusetzen. Der Ausbau erneuerbarer Energien und insbesondere der Bereich Bioenergie nimmt dabei auf die gegenwärtige und zukünftige regionale Entwicklung in besonderem Maße Einfluss – sowohl vom ökonomischen als auch ökologischen Standpunkt.

Die Förderung und Promotion der kontinuierlichen, nachhaltigen und effizienten Entwicklung des Sektors der Energiebereitstellung aus Biomasse ist eine wichtige Voraussetzung dafür, den Herausforderungen einer modernen und nachhaltigen Energieversorgung zu begegnen. Eine Vernetzung von Akteuren aus deutschen und ukrainischen Forschungseinrichtungen und Verbänden bildet eine gute Basis, über gemeinsame Projekte Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen und andere Kulturen kennen zu lernen.

Die Veranstaltung

Der Workshop wird durch das Netzwerk SOJUS organisiert und durchgeführt. SOJUS als Netzwerkstruktur für Akteure aus Forschung und Entwicklung in Deutschland, Russland, der Ukraine und Belarus und bietet die Möglichkeit, technisch effiziente, ökonomisch und ökologisch optimierte sowie nachhaltige Bioenergiebereitstellungspfade in vorhandene Strukturen zu integrieren und eine Know-how-Basis zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in den einzelnen Ländern zu schaffen.

Der Workshop hat das Ziel, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und der Ukraine zu befähigen, gemeinsam Projektideen in konkrete Kooperationsprojekte zu führen, den Austausch von Erfahrungen und Wissen zu forcieren und die Arbeitsweisen der Partner kennen zu lernen. Es wird ein Überblick über aktuelle Förderprogramme aus dem Bereich energetische Biomassenutzung für die beiden Länder gegeben. Das erworbene Wissen kann am 2. Veranstaltungstag konkret an vorher eingereichten Projektideen eingesetzt werden. Dazu erhalten die Teilnehmer im Vorfeld einen Projektfragebogen zur Formulierung von Ideen und Wünschen an mögliche Partner.

Die eingereichten Ideen werden sortiert, geeignete Fördermöglichkeiten recherchiert und aus dem Teilnehmerfeld mögliche Partner identifizient. Am 2. Veranstaltungstag können dann die einzelnen Projektideen gemeinsam mit möglichen Partnern konkretisiert werden.

Die Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler/innen aus dem Bereich energetische Biomassenutzung in der öffentlichen Verwaltung, an Mitarbeiter/innen aus Forschung und Entwicklung sowie an fachlich Interessierte. Studierende und Absolvent/innen entsprechender Fachrichtungen sind gern willkommen.

Adresse: Veranstaltungsort: Kiew Ukraine Kontakt: Osterfelder Str. 3 46047 Oberhausen Deutschland Telefon: 0208 8598 1148 Fax: 0208 8598 1289 sylke.palitzsch@umsicht.fraunhofer.de Quelle: UMSICHT Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Ukraine Themen: Lebenswissenschaften Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger