StartseiteAktuellesTermineZweite Konferenz zu Kontroversen um Impfungen bei Erwachsenen

Zweite Konferenz zu Kontroversen um Impfungen bei Erwachsenen

Zeitraum: 14.02.2013 - 17.02.2013 Ort: München Land: Deutschland

Vom 14. bis 17. Februar 2013 findet in München die "Zweite Konferenz zu Kontroversen um Impfungen bei Erwachsenen" (Second Conference on Controversies in Vaccination in Adults - CoVAC) statt.

Mit Hilfe von Impfungen konnten weltweit viele Erfolge im Bereich der öffentlichen Gesundheit erzielt werden; beispielsweise die Ausrottung der Pocken oder die deutliche Reduzierung anderer schwerer Infektionskrankheiten wie Kinderlähmung und Masern. Dennoch sind Impfungen schon seit langer Zeit auch Gegenstand verschiedener ethischer Kontroversen. Impfungen bei Erwachsenen sollen vor Krankheiten, Arbeitsausfällen, Krankenhausaufhalten oder sogar Todesfällen schützen. Jedoch liegen die Durchimpfungsraten für die Immunisierung gegen Infektionskrankheiten bei Erwachsenen durchschnittlich weit unter denen anderer Altersgruppen.

Auf dem Gebiet der Erwachsenenimpfung konnten im Laufe der Jahre die Bestände klinischer und grundlegender Daten deutlich erweitert und die Technologien ausgebaut werden. Angesichts von Krankheiten, die epidemiologische Ausmaße annehmen, waren die Behandlungsmöglichkeiten vielfältig abgeschweift. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass Diskussionen über zahlreiche kontroverse Problematiken notwendig wurden und medizinische Schlussfolgerungen gezogen werden müssen.

An der Konferenz werden Forscher und Wissenschaftler aus diesen Fachbereichen teilnehmen, um mit Unterstützung der evidenzbasierten Medizin und Expertenmeinungen über ungelöste klinische und therapeutische Dilemmata zu diskutieren und Einigungen über offene Fragen zu erzielen. Ihr Ziel ist es, Lösungen zu finden und Ärzten fundierte Empfehlungen zu geben.

Quelle: CORDIS Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger