StartseiteDokumenteBerichte und StudienISI Fraunhofer: Chancen und Herausforderungen beim Import von grünem Wasserstoff und Syntheseprodukten

ISI Fraunhofer: Chancen und Herausforderungen beim Import von grünem Wasserstoff und Syntheseprodukten

Erscheinungsdatum: 07.12.2020 Fachberichte und -studien

In der nationalen sowie der europäischen Wasserstoffstrategie werden grüner Wasserstoff und seine Syntheseprodukte als wichtige Bausteine der Energie- und Klimawende angesehen. Da für eine grüne Wasserstoffproduktion in Deutschland und der EU aber nicht ausreichend günstiger erneuerbarer Strom zur Verfügung steht, wird derzeit der Import von nachhaltig produziertem grünen Wasserstoff und Syntheseprodukten diskutiert.

Vor diesem Hintergrund veröffentlicht das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) den neuen Policy Brief "Chancen und Herausforderungen beim Import von grünem Wasserstoff und Syntheseprodukten". Dessen Ziel ist es, deutlich über die bisher diskutierten techno-ökonomischen Fragen eines künftigen Wasserstoffimportes hinauszublicken und die Thematik aus allen möglichen Blickwinkeln zu diskutieren. Die Themen Klimaneutralität und Nachhaltigkeit, die technischen und ökonomischen Potenziale, aber auch Kapitalverfügbarkeit, Governance und lokale Auswirkungen werden dabei behandelt. Neben Fragen zur Treibhausgasminderung skizziert der Policy Brief zudem Eckpunkte eines zukünftigen Marktes für den Wasserstoffimport in Deutschland und Europa.

Quelle: Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) Redaktion: von Anna März, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Deutschland EU Global Themen: Energie Engineering und Produktion Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger