StartseiteDokumenteStrategiedokumenteFrance Europe 2020 - Forschungs- und Innovationsstrategie Frankreichs (Französisch)

France Europe 2020 - Forschungs- und Innovationsstrategie Frankreichs (Französisch)

Erscheinungsdatum: 05.03.2015 Nationale Innovationsstrategien

Die Erstellung einer nationalen Forschungsstrategie ist eines der Ergebnisse der "Generalstände des Hochschulwesens und der Forschung" (2012) und gesetzlich im Hochschul- und Forschungsgesetz vom 22. Juli 2013 verankert. Ziel der Strategie ist es, Frankreich einen Platz unter den weltweit erfolgreichsten Forschungsmächten zu sichern und Energien für die wissenschaftlichen, technologischen, ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu mobilisieren.

Die nationale Forschungsstrategie wird sich in den Ausschreibungen der Agentur für Forschungsförderung ANR (Agence nationale de la recherche) sowie in den Rahmenverträgen der Hochschul- und Forschungseinrichtungen niederschlagen. Gesetzlich ist eine Bilanz und Überarbeitung der Nationalen Forschungsstrategie alle fünf Jahre vorgesehen.

Die zehn gesellschaftlichen Herausforderungen und die entsprechenden Handlungsfelder der Strategie lauten:

  1. Nachhaltige Ressourcennutzung und Anpassung an den Klimawandel 
    - Intelligente Überwachung des „System Erde“
    - Nachhaltiges Management natürlicher Rohstoffe
    - Bewertung und Kontrolle von Klima- und Umweltrisiken
    - Umwelt- und Biotechnologien für den Umgang mit dem Klimawandel
    - Das „Labor“ Küstenregion
  2. Saubere, sichere und effiziente Energie
    - Dynamische Verwaltung von Energiesystemen
    - Mehrstufige Steuerung der diversifizierten Energiesysteme
    - Energie sparen
    - Größere Unabhängigkeit von strategisch wichtigen Materialien
    - Ersatz für fossilen Kohlenstoff für Energie und Chemie
  3. Industrielle Erneuerung
    - Die digitale Fabrik
    - Die grüne und bürgernahe Fabrik
    - Flexible, auf den Menschen ausgerichtete Produktionsprozesse
    - Entwicklung neuer Materialien
    - Sensoren und Instrumente
  4. Gesundheit und Wohlergehen
    - Mehrstufige Analyse der Diversität und der Evolution des Lebens
    - Sammlung und Verarbeitung biologischer Daten
    - Nationales Netzwerk: Exzellenzzentren für Forschung  und Pflege
  5. Lebensmittelsicherheit und demografische Herausforderung
    - Gesunde und nachhaltige Ernährung
    - Integrierter Ansatz für Produktionssysteme
    - Diversifizierung der Anwendung von Biomasseproduktion
  6. Verkehr und nachhaltige urbane Systeme
    - Beobachtungsstelle für Städte
    - Neue Konzepte für Mobilität
    - Werkzeuge und Technologie im Dienst der nachhaltigen Stadt
    - Integration und Nachhaltigkeit von Infrastrukturen und urbanen Strukturen
  7. Informations- und Kommunikationsgesellschaft
    - 5. Generation der Netzwerkstrukturen
    - Vernetzte Geräte
    - Auswertung von Big Data
    - Interaktion Mensch-Maschine
  8. Innovative, integrative und anpassungsfähige Gesellschaft
    - Studien der Kultur und der Integrationsfaktoren
    - Neue Indikatoren zur Bewertung von Innovationsfähigkeit
    - Verfügbarkeit von Daten und Wissensgewinnung
    - Soziale, bildungsbezogene und kulturelle Innovationen
  9. Raumfahrt für Europa
    - Dienstleistungen für die Erdbeobachtung
    - Wettbewerbsfähigkeit im Bereich der Telekommunikation und der Navigation
    - Strategisch wichtige Bauteile
    - Technologien für die Beobachtung und Erkundung des Universums
    - Verteidigung und Sicherung des Territoriums
  10. Freiheit und Sicherheit Europas, seiner Bürger und Einwohner
    - Prävention und Antizipation von Risiken und Bedrohungen
    - Ganzheitliche Krisenbewältigung
    - Widerstandsfähige Sicherheitssysteme

Die darüber hinaus identifizierten fünf prioritären Aktionsfelder sind:

  1. Explosion des digitalen Datenvolumens
  2. Die zentrale Rolle von Wissenschaft und Innovation in Analyse des und Umgang mit dem Klimawandel
  3. Revolution unseres Verständnisses von Leben durch Entwicklungen in der Systembiologie
  4. Entwicklungsbedarf für innovativere und effizientere Pflege
  5. Bedeutung der Kenntnis der Kulturen und der Menschheit
Quelle: MENESR Redaktion: Länder / Organisationen: EU Frankreich Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger