StartseiteFörderungBekanntmachungenProcope Plus 2022: Beihilfen für die Organisation wissenschaftlicher Kolloquien und deutsch-französischer Expertentreffen

Procope Plus 2022: Beihilfen für die Organisation wissenschaftlicher Kolloquien und deutsch-französischer Expertentreffen

Stichtag: 29.06.2021 Sonstige Ausschreibungen

Das Programm “Procope plus” zielt auf die Förderung der deutsch-französischen Forschungszusammenarbeit ab, indem es die Organisation von wissenschaftlichen Symposien und Expertentreffen unterstützt und so dazu beiträgt, anspruchsvolle Forschungsnetzwerke zu strukturieren und zu entwickeln. Projekte können einen dritten europäischen Partner einbeziehen.

Deutschland und Frankreich wollen die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Innovation stärken, die vor allem auf der Teilnahme von Forschungsteams beider Länder an wichtigen nationalen bzw. europäischen Projekten beruht, indem sie die Organisation von Veranstaltungen und Treffen zwischen den Partnern unterstützen.

Ziel dieses Programms ist es, die vernetzte Forschung zu fördern und die Teams bei der Gestaltung einer strukturierten Zusammenarbeit und/oder bei der Entwicklung von großen Kooperationsprojekten zu unterstützen. Die Projekte können einen dritten europäischen Partner einschließen. Besonderes Augenmerk wird auf trilaterale Projekte gelegt, an denen die Niederlande, Polen oder die Schweiz beteiligt sind.

Die Bewerbungen müssen in Deutsch, Englisch oder Französisch eingereicht werden. Frist für die Einreichung von Anträgen ist der 29. Juni 2021; Datum der Bekanntmachung der Ergebnisse ist November 2021; Startdatum der Projekte ist Januar 2022.

Quelle: Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger