StartseiteFörderungProjekteBioökonomie International 2014: CAMPY-TRACE - Kombinierte Real-time PCR mit lebend/tot Unterscheidung zur quantitativen Risikobewertung lebender Campylobacter anwendbar für internationale Kontrollstrategien, Teilprojekt A

Bioökonomie International 2014: CAMPY-TRACE - Kombinierte Real-time PCR mit lebend/tot Unterscheidung zur quantitativen Risikobewertung lebender Campylobacter anwendbar für internationale Kontrollstrategien, Teilprojekt A

Laufzeit: 01.04.2016 - 31.12.2019 Förderkennzeichen: 031B0054A
Koordinator: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Campylobacter ist ein international unterschätztes Pathogen, welches durch herkömmliche Kultivierungsmethoden nicht immer sicher nachweisbar ist, aber mittlerweile die Statistik der Lebensmittel-bedingten bakteriellen Erkrankungen beim Menschen anführt. Das Hauptziel dieses gemeinsamen Projektes ist die Entwicklung, Validierung und Implementation einer kultivierungs-unabhängigen direkten Quantifizierungsmethode mit lebend/tot Unterscheidung zur effektiven Kontrolle der Lebensmittelkette Huhn. Das Gesamtprojekt ist in elf Arbeitsschritte aufgeteilt. Diese umfassen 1) den Austausch vorhandener Daten über Campylobacter Prävalenzen und Genotypen beider Länder, 2) die Entwicklung einer internen Probenprozesskontrolle für die Quantifizierung von Campylobacter durch eine lebend/tot unterscheidende Real-time PCR, 3) die Entwicklung eines Probenahmeplans auf der Ebene der vietnamesischen Schlachthäuser, 4) die qualitative Abschätzung der Campylobacter Prävalenz in Hühnerställen, 5) die Analyse von humanen Stuhlproben von Patienten mit Durchfallerkrankung für die Abschätzung der Campylobacteriose in Vietnam, 6) die Herstellung und Konservierung eines definierten Referenzstandards für die Real-time PCR, der an die kooperierenden Laboratorien verschickt werden kann, 7) die quantitative Analyse der Verteilung von Fäkalien auf Hühnerkarkassen im Schlachthaus, 8) die Funktionstestung der lebend/tot Real-time PCR Methode mit Korrelation zur Kolonie-bildenden Einheit für frische Proben aus dem Schlachthof, 9) die quantitative Detektion von Campylobacter auf Hühnerproben aus dem Supermarkt in Deutschland und Vietnam und 10) die Organisation eines Ringversuches zur Validierung der lebend/tot Real-time PCR Methode. Im letzten Arbeitsschritt (11) werden alle erhobenen Daten von den verschiedenen Produktionsstufen aus den beiden Ländern verglichen und Interventionsstrategienen zur Reduktion von Campylobacter in der Lebensmittelkette Huhn vorgeschlagen.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Vietnam Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger