StartseiteFörderungProjekteBioökonomie International 2016: MetagenLig - Hochdurchsatzsequenzierung metagenomischer Proben, bioinformatische Analyse der Sequenzdaten, Expression und Optimierung neuer Enzyme zum Abbau und zur Modifikation von Lignocellulose

Bioökonomie International 2016: MetagenLig - Hochdurchsatzsequenzierung metagenomischer Proben, bioinformatische Analyse der Sequenzdaten, Expression und Optimierung neuer Enzyme zum Abbau und zur Modifikation von Lignocellulose

Laufzeit: 01.03.2018 - 28.02.2022 Förderkennzeichen: 031B0571A
Koordinator: Universität Stuttgart - Fakultät für Chemie - Institut für Biochemie und Technische Biochemie (IBTB)

Im Rahmen des Vorhabens "MetagenLig" wird eine innovative Technologieplattform entwickelt, um neue Enzyme zum Abbau von Lignocellulose zu finden und einzusetzen. Die Plattform integriert die Hochdurchsatzsequenzierung metagenomischer Proben, die bioinformatische Analyse der Sequenzdaten, die Expression interessanter Genkandidaten durch zellfreie Proteinsynthese, sowie die rekombinante Produktion und der Einsatz neuer Enzyme zum Abbau und zur Modifikation von Lignocellulose.

Verbund: Bioökonomie International 2016: MetagenLig Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Vietnam Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger