StartseiteFörderungProjekteCLIENT II - Verbundvorhaben PROCEED: Pathway to Renewable Off-Grid Community Energy for Development, Teilvorhaben: Mini-Grid Economics

CLIENT II - Verbundvorhaben PROCEED: Pathway to Renewable Off-Grid Community Energy for Development, Teilvorhaben: Mini-Grid Economics

Laufzeit: 01.04.2019 - 31.03.2022 Förderkennzeichen: 03SF0570C
Koordinator: Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Neu-Ulm

Im betriebswirtschaftlich orientierten Forschungsschwerpunkt geht es zum einen darum, ein kostendeckendes und gesellschaftlich akzeptables Tarif- und Zahlungssystem für auf erneuerbare Energien beruhende netzferne Netze in Entwicklungsländern zu entwickeln. Für diese Art von Netzen ("Mini-Grids") gilt, dass nur wenige Anwendungen die wirtschaftlichen Erwartungen der Betreiber erfüllten. Interessanterweise lässt sich festhalten, dass auf Erneuerbare Energien beruhende Mini-Grids durchaus funktionsfähig hinsichtlich der Technik sind. Die Wirtschaftlich wird allerdings nur selten erfüllt, so dass früher oder später aufgrund aus fehlender finanzieller Liquidität sich Engpässe bei der Ersatzteilbeschaffung einstellen. Darüber hinaus ist ein weiteres Ziel, geeignete Geschäftsmodelle für zu gründende Unternehmen in Namibia zu entwickeln, die die erzeugte Elektrizität zu gewerblichen Zwecken verwenden. Hohes Potenzial sehen wir insbesondere bei Geschäftsmodellen für Unternehmen, welche im Bereich der Landwirtschaft die neu entstandenen Energiekapazitäten kontinuierlich nutzen und signifikant zur Erhöhung der Produktivität in der Landwirtschaft beitragen können. Ein weiteres wichtiges Anwendungsgebiet sehen wir in der Transformation der bestehenden, meist auf fossilen Ressourcen beruhenden, Energieinfrastruktur. Hier besteht ein erheblicher Bedarf zur Schaffung von Lehrprogrammen, die den Wissenstransfer kontinuierlich unterstützen.

Verbund: PROCEED Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Namibia Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger