StartseiteFörderungProjekteEntwicklung eines community-basierten nachhaltigen Wassermanagement- und Monitoringsystems

Entwicklung eines community-basierten nachhaltigen Wassermanagement- und Monitoringsystems

Laufzeit: 01.12.2021 - 28.02.2023 Förderkennzeichen: 01DG21060
Koordinator: IEEM gGmbH

Das Ziel des Vorhabens CoSMOS - Community-based Sustainable Water Management and Observation System - ist es, im Rahmen der BMBF Fördermaßnahme "Wassersicherheit in Afrika – WASA, Initialphase Südliches Afrika" gemeinsam mit deutschen und südafrikanischen Partnern ein gemeindebasiertes nachhaltiges Wassermonitoring- und managementsystem anhand von Pilotregionen in Südafrika zu entwickeln, zu erproben und anzuwenden. Im Rahmen der fünfzehnmonatigen Initialphase sollen, basierend auf einem Corona-resilienten Co-Working-Konzept, der aktuelle Forschungsstand erhoben, lokale Bedürfnisse und praxisorientierte Bedarfe des Wassermanagements gesammelt, Kriterien und Szenarien für die Demonstration definiert und ein Umsetzungskonzept für die anschließende Hauptphase erstellt werden. Lokale Praxispartner und beratende institutionelle Partner (WRC, GIZ) werden bereits in der Initialphase eingebunden, um die Praxistauglichkeit des CoSMOS Wassermanagementsystems zu evaluieren und frühzeitig Transfer- und Finanzierungsoptionen für eine langfristige Verwertung zu entwickeln.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Südafrika Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger