StartseiteFörderungProjekteEntwicklung und Evaluierung alkoholtoleranter platinbasierter Kathodenkatalysatoren für Direktalkohol-Brennstoffzellen-Anwendungen

Entwicklung und Evaluierung alkoholtoleranter platinbasierter Kathodenkatalysatoren für Direktalkohol-Brennstoffzellen-Anwendungen

Laufzeit: 01.07.2015 - 31.12.2018 Förderkennzeichen: 01DN15015
Koordinator: Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT)

Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Kathodenkatalysatoren mit einer erhöhten Toleranz für Alkohole insbesondere Methanol für die Anwendung in Direktalkohol-Brennstoffzellen. Gleichzeitig sollen Methoden evaluiert bzw. entwickelt werden, mit denen sich der Effekt des Einsatzes solcher Katalysatoren besser bestimmen lassen kann, z.B. im Hinblick auf die Freisetzung von Nebenprodukten. In einer ersten Projektphase sollen beim argentinischen Partner INIFTA modifizierte Platinkatalysatoren mit erhöhter Methanoltoleranz synthetisiert und grundlegend charakterisiert werden (AP 1). Parallel dazu sollen beim Fraunhofer ICT unterschiedliche elektrochemische Methoden im Hinblick auf die Aussagekraft der Ergebnisse zur Sauerstoffreduktionsaktivität in Anwesenheit von Methanol evaluiert werden. Auch soll überprüft werden ob sich die am Fraunhofer ICT vorhandenen DEMS Anlagen durch kleinere Modifikationen zur Bestimmung etwaiger Nebenprodukte nutzen lassen (AP2). In der zweiten Projektphase sollen geeignete Methoden für die Testung der Katalysatoren des INIFTA genutzt werden um mit den Ergebnissen weitere Optimierungen vornehmen zu können (AP 3). Schließlich sollen ausgewählte Katalysatoren zu Membran-Elektrodeneinheiten verarbeitet werden und der Effekt der Methanoltoleranz in Einzelzellentests validiert werden (AP4).

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Argentinien Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger