StartseiteFörderungProjekteERA-Net: Stabiliz-Energie

ERA-Net: Stabiliz-Energie

Laufzeit: 01.08.2014 - 30.04.2018 Förderkennzeichen: 01DQ14008
Koordinator: fortiss GmbH - FB 1 - Software and Systems Engineering

Das übergreifende Ziel von Stabiliz-E ist die Selbst-Stabilisierung zukünftiger Energienetze insbesondere unter der Berücksichtigung von Verfügbarkeitskriterien und den "Quality of Service” Prinzipien. Das Projekt fokussiert sich hierfür auf zwei wichtige Aspekte: 1) Design und Implementierung möglichst kostengünstiger und echtzeitfähiger Monitor- und Steuergeräte zur Fernüberwachung und Steuerung in peripheren und strukturschwachen Regionen. 2) Entwicklung von automatischen Prinzipen für Analysen und Entscheidungsfindungsalgorithmen für die Re-konfiguration möglichst in Echtzeit.Im Projekt werden Anwendungsfälle aus dem micro-grids Bereich betrachtet. Dabei werden Erneuerbare Energien mit QoS und Verfügbarkeitskriterien kombiniert. Es werden Anforderungen und Guidelines für das Projekt abgeleitet und eine echtzeitfähige Plattform für das Monitoring und Steuerung entwickelt um Kommunikationsansätze und Algorithmen für die Datenverarbeitung gesondert zu betrachten. fortiss arbeitet vor allem in den Arbeitspaketen Anforderungen und Architektur (AP1), Toolentwicklung für Analysen und Aggregation (AP2) und Identifikation von Anwendungsfälle für Ausfallsszenarien und früher Fehlererkennung (AP3).

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Finnland Indien Portugal Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger