StartseiteFörderungProjekteVerbundprojekt: Aufwertung mediterraner landwirtschaftlicher Kleinbetriebe durch den Anbau bislang ungenutzter Wildpflanzen (VALUEFARM); Teilvorhaben: (WP3) Bewertung neuer Biodünger und der bodenverbessernden Eigenschaften von essbaren Wildpflanzen

Verbundprojekt: Aufwertung mediterraner landwirtschaftlicher Kleinbetriebe durch den Anbau bislang ungenutzter Wildpflanzen (VALUEFARM); Teilvorhaben: (WP3) Bewertung neuer Biodünger und der bodenverbessernden Eigenschaften von essbaren Wildpflanzen

Laufzeit: 01.05.21 - 30.04.23 Förderkennzeichen: 01DH20006
Koordinator: Bergische Universität Wuppertal - Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen - Institut für Grundbau, Abfall- und Wasserwesen - Boden- und Grundwassermanagement

Das Gesamtziel des Verbundprojektes VALUEFARM ist die Aufwertung mediterraner landwirtschaftlicher Kleinbetriebe durch die Aufnahme essbarer Wildpflanzen (WEPs) des Mittelmeerraums in die Fruchtfolge bei bereits degradierten Böden. Durch den Klimawandel intensivierte Dürreperioden und dadurch bedingte Ernteausfälle setzen vor allem Kleinbauern massiv unter Druck und verstärken die Krise innerhalb der Wasser- und Lebensmittelversorgung. Das Gesamtvorhaben zielt darauf ab, diese Krisen durch WEPs und deren nachhaltigen Anbau zu entschärfen. Dazu wird die Kultivierung von bereits untersuchten WEPs wie Meerfenchel (Crithmum maritimum), Portulak (Portulaca oleraceae), Arten der Gänsedistel (Sonchus sp.), Spanische Golddistel (Scolymus hispanicus), und der "Meerendivie" (Cichorium spinosum) auf Böden getestet, die durch Verdichtung, Erosion, Versalzung, und/oder Alkalisierung bereits stark degradiert sind und auf denen herkömmliche Ackerpflanzen schwer kultivierbar sind. Das Teilprojekt unterstützt zielgerichtet die Gesamtziele des Projektvorhabens und bildet die Grundlage zur Bewertung der bodenverbessernden Eigenschaften von WEPs und die Auswirkungen von (mikro)biologischen Stimulatoren, Biodüngern und maßgeschneiderten Kompostmischungen auf die Bodenfruchtbarkeit.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Zypern Algerien Ägypten Spanien Griechenland Portugal Türkei Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger