StartseiteFörderungProjekteVerbundprojekt: Entwicklung eines Open-Source RISC-V-Ökosystems für industrielle Anwendungen - TRISTAN -

Verbundprojekt: Entwicklung eines Open-Source RISC-V-Ökosystems für industrielle Anwendungen - TRISTAN -

Laufzeit: 01.01.2023 - 31.12.2025 Förderkennzeichen: 16MEE0273
Koordinator: Accemic Technologies GmbH

Das übergreifende Ziel von TRISTAN ist es, das europäische RISC-V-Ökosystem zu erweitern, zu reifen und zu industrialisieren, so dass es mit bestehenden kommerziellen Alternativen konkurrieren kann. Der Beitrag der Accemic Technologies GmbH (im folgenden ACCT) zum TRISTAN-Projekt besteht in der Mitarbeit bei der Bereitstellung einer Funktionseinheit zur nichtintrusiven Systembeobachtung sowie der zugehörigen Hard- und Softwarekomponenten (im folgenden Trace-IP). Dies ist ein immer wichtiger werdendes notwendiges Merkmal von Prozessorarchitekturen, um dem Anstieg der relativen (Software-) Fehlerwahrscheinlichkeit bei steigenden Systemkomplexitäten entgegenwirken zu können. Gemeinsam mit FHG wird eine Trace-IP entwickelt und mittels einer standardisierten Schnittstelle an RISC-V CPUs verschiedener Projektpartner (u.a. MNR, FHG) angebunden. In die Trace-IP fließen dabei die Erfahrungen ein, die ACCT bei der Entwicklung von CEDARtools gemacht hat. Es ist geplant, eine Trace-IP mit einer Grundfunktionalität unter einer Open Source Lizenz der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen und separat dazu eine komplexere und noch leistungsfähigere Version mit kommerziellem, professionellem Support zu entwickeln. Neben der eigentlichen Trace-IP ist auch eine entsprechende Anpassung bzw. Erweiterung der RISC-V Instruction Set Architecture (ISA), der Trace-Ausgabe sowie der Verarbeitung der Trace-Daten erforderlich. Die mittels der Trace-IP gewonnenen Beobachtungsergebnisse werden mit Werkzeugen von ABS und TNR ausgewertet.

Verbund: Entwicklung eines Open-Source RISC-V-Ökosystems für industrielle Anwendungen Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Österreich Belgien Schweiz Finnland Frankreich Israel Italien Niederlande Polen Rumänien Türkei Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Weitere Teilprojekte des Verbundes

Eine Initiative vom

Projektträger