StartseiteFörderungProjekteVerbundprojekt: Innovativer Einsatz der UV-LED-Technik zur Trinkwasser- und Abwasseraufbereitung für nachhaltiges Wassermanagement in Gemeinden; Teilvorhaben: Validierung und Charakterisierung der UV-LED-Systeme für den Einsatz im Feld.

Verbundprojekt: Innovativer Einsatz der UV-LED-Technik zur Trinkwasser- und Abwasseraufbereitung für nachhaltiges Wassermanagement in Gemeinden; Teilvorhaben: Validierung und Charakterisierung der UV-LED-Systeme für den Einsatz im Feld.

Laufzeit: 01.05.20 - 30.04.23 Förderkennzeichen: 01DR20005
Koordinator: DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. - Technisch-wissenschaftlicher Verein - Technologiezentrum Wasser (TZW)

Das Projekt "Innovative UV-LED applications to drinking water and wastewater treatment systems for sustainable water management in future communities (InLEDapp)" zielt darauf ab, die Anwendbarkeit der hochinnovativen und nachhaltigen UV-LED Technologie zur chemikalienfreien und effizienten Wasseraufbereitung (Trinkwasser/Abwasser) nachzuweisen und mit konventionellen Aufbereitungsverfahren zu vergleichen. Die von den Stakeholdern zur Verfügung gestellten UV-LED-Systeme werden vom DVGW validiert (mikrobiologische Wirksamkeitsprüfung) und charakterisiert (elektro-optische Überprüfung). Anschließend werden die UV-LED-Systeme entsprechend den ermittelten Betriebsbereichen in zuvor ausgewählten Anwendungsfeldern in Japan in den laufenden Betrieb eingebunden. Dort werden die Systeme von der Universität Tokyo über einen längeren Zeitraum kontinuierlich betrieben und in regelmäßigen Intervallen auf Funktionstüchtigkeit und Desinfektionswirksamkeit überprüft. Zusätzlich werden Proben im Zu- und Ablauf des UV-System entnommen mit den Bioassay-Tests durchgeführt werden. Dabei wird untersucht ob es bei einer Bestrahlung des Wassers mit UV zu einer Bildung von bio-toxischen Nebenprodukten kommen kann. Diese Untersuchungen werden von den Experten der Universität Masaryk durchgeführt. Innerhalb des Vorhabens übernimmt der DVGW die Rolle des Prüfinstituts, dabei wird der Eignungs- und Betriebsbereich der UV-Systeme klar definiert. Während der Feldversuche soll es damit möglich sein, eine entsprechende Desinfektionsleistung kontinuierlich einzuhalten. Zusätzlich werden an einem UV-System Langzeitversuche unter Laborbedingungen durchgeführt um entsprechend Alterungs-und/oder Foulingeffekte sowie z.B. Temperatureinflüsse im laufenden Betrieb simulieren zu können. Dabei sollen Schwachstellen für bestimmte Anwendungsbereiche aufgedeckt und Lösungen in Zusammenarbeit mit den Herstellern entwickelt werden um die Technologien bestmöglich anzupassen.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Tschechische Republik Japan Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger