StartseiteFörderungProjekteVerbundprojekt: Nachhaltige und gesundheitsorientierte Verkehrs- und Stadtplanung; Teilvorhaben: Grundprinzipien und Grenzen einer nachhaltigen Verkehrs- und Stadtplanung

Verbundprojekt: Nachhaltige und gesundheitsorientierte Verkehrs- und Stadtplanung; Teilvorhaben: Grundprinzipien und Grenzen einer nachhaltigen Verkehrs- und Stadtplanung

Laufzeit: 01.04.2019 - 30.09.2021 Förderkennzeichen: 01DP19005
Koordinator: Technische Universität Darmstadt - Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften - Institut für Verkehr - FG Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

Das Thema Gesundheit hat für die Bevölkerung eine große Bedeutung, und das Bewusstsein für die gesundheitlichen Auswirkungen des Verkehrs nimmt immer weiter zu. In der Stadt- und Verkehrsplanung werden die gesundheitlichen Auswirkungen bisher jedoch nicht ausreichend berücksichtigt. Darüber hinaus fehlen grundlegende Kenntnisse, wie mit Zielkonflikten umgegangen werden soll. Beispiele hierfür finden sich in aktuellen Entwicklungen mit dem Ziel der innerörtlichen Verdichtung zur Schaffung kürzerer Wege, die jedoch beispielsweise durch Einschränkungen in der Durchlüftung eine hohe Luftverschmutzung, Stress, Lärm und andere Faktoren begünstigen können, die die menschliche Gesundheit beeinflussen. Das Projekt SHOTUP zielt darauf ab die Interdependenzen zwischen Stadtstruktur, Verkehrssystemen und Gesundheit aufzuzeigen, um die gesundheitsbezogenen Zielkonflikte in der Stadt- und Verkehrsentwicklung zu erarbeiten. Durch die Auswahl und Analyse geeigneter Stadtquartiere in den beteiligten Ländern, Deutschland und Vietnam sollen bestehende Gebäudestrukturen und Verkehrssysteme sowie die daraus resultierenden Umweltauswirkungen näher betrachtet werden. Besonderes Augenmerk wird auf die Untersuchung aktueller Einflussfaktoren aus den spezifischen Umgebungen auf die menschliche Gesundheit gelegt. Unter anderem werden bei der gemeinsamen Feldforschung lokale Luftverschmutzungen gemessen und die Exposition bewertet. Anschließend werden Strategien gebildet, die eine nachhaltige und gesundheitsorientierte Verkehrs- und Stadtplanung unterstützen. Mithilfe von virtuellen Quartieren werden konkrete Szenarien entwickelt, die die zukünftige Entwicklung unter dem Aspekt einer gesundheitsorientierten Planung unterstützen sollen. Aus den gewonnenen Erkenntnissen sollen abschließend Empfehlungen für eine nachhaltige und gesundheitsorientierte Verkehrs- und Stadtplanung abgeleitet werden.

Verbund: SHOTUP Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Vietnam Themen: Förderung

Eine Initiative vom

Projektträger