StartseiteFörderungProjekteVerbundprojekt: Sichere Elektronik- und Sensorsysteme für autonome Luftfahrzeuge – ADACORSA -; Teilvorhaben: Elemente einer bordseitigen Sicherheitsschicht für das autonome Fliegen

Verbundprojekt: Sichere Elektronik- und Sensorsysteme für autonome Luftfahrzeuge – ADACORSA -; Teilvorhaben: Elemente einer bordseitigen Sicherheitsschicht für das autonome Fliegen

Laufzeit: 01.05.2020 - 30.04.2023 Förderkennzeichen: 16MEE0040
Koordinator: Universität der Bundeswehr München - Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik - Institut für Steuer- und Regelungstechnik

Das Ziel ADACORSAs ist es, die technischen Komponenten zu liefern, die erforderlich sind, um halbautonome Drohnen BVLOS (Beyond Visual Line of Sight) zu betreiben. Gelingen soll dies sowohl durch die Entwicklung neuer Komponenten und Subsysteme, die hinsichtlich ihrer Kosten, Leistung und Zuverlässigkeit optimiert werden müssen, als auch durch die Umnutzung von bereits etablierter Technologien aus dem Bereich der Automobilindustrie. Darüber hinaus soll die Akzeptanz von Drohnen als sichere, effiziente und nachhaltige Komponente des modernen Mobilitaetsmixes gefördert werden. Gegenstand des Teilprojekts ist die Entwicklung von Algorithmen für den Aufbau einer bordseitigen Sicherheitsschicht, die die Sicherheit in Multi-UAV Szenarien formal garantiert und autonome UAV-Mission erlaubt, die nicht nur sicher sind, sondern auch zertifizierbar und von der Öffentlichkeit akzeptiert.

Verbund: Sichere Elektronik- und Sensorsysteme für autonome Luftfahrzeuge Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Österreich Zypern Estland Finnland Frankreich Italien Litauen Niederlande Portugal Schweden Türkei Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Weitere Teilprojekte des Verbundes

Eine Initiative vom

Projektträger