StartseiteFörderungProjekteVorbereitung eines EU-Projekts zu Wasserstoff-Technologie in Energiesammler-Lebensräumen

Vorbereitung eines EU-Projekts zu Wasserstoff-Technologie in Energiesammler-Lebensräumen

Laufzeit: 01.02.2022 - 30.09.2022 Förderkennzeichen: 01DT22009
Koordinator: M-VENA Energieagentur in Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Ziel des Vorhabens ist die Vorbereitung eines Verbundprojekts mit 8 - 10 Partnern im Call Horizon CL5-2022-D4-01-04 - Erneuerbare, energiepositive Häuser. Dessen Ziele sollen durch die Kombination eines Low Budget Konzeptes (5€-Wohnen) mit Wasserstoff- Speichertechnologien und einem verbesserten Monitoring erreicht werden. Angesichts steigender Energiebedarfe und -verbrauche sowie immer ehrgeizigerer Klimaziele sollten Gebäude nicht nur weniger verbrauchen, sondern auch Energie produzieren und saisonal ausgleichen. Durch Nutzung von Stromerzeugungs-, Speicherkapazitäten und intelligenter Steuerungstechnik wird der Autarkiegrad der Gebäude maximiert. Die wirtschaftlich zu vertretende Balance zwischen Kurzzeit-(Batterie) und Langzeitspeicher (H2) wird im Projekt diskutiert. Energiebilanzen müssen mehr betrachten als reine Gebäudehülleneinflüsse: HyEH wird den Gebäudebilanzierungsprozess neu bewerten und die Aussagefähigkeit der Berechnung erhöhen. Demonstrationen sind in 6-8 verschiedenen europäischen Regionen geplant, wobei der Schwerpunkt auf dem Wohnungsbau für sozial benachteiligte Bewohner liegt. Hier bringt ein Partner aus Österreich Best Practice ein. HyEH wird in "local living labs" die Einbettung der (neu-)entwickelten Gebiete in sozial gut funktionierende Nachbarschaften initiieren. Ergebnisse in Bezug auf effektive Design-, Konstruktions-, Gebäudemanagementmethoden werden in Schulungsmaterialien strukturiert und an Praktiker und Politikvertreter weitergegeben, um auch bei Entscheidungsträgern neue Denkmuster zu entwickeln. Das Projekt wird auch langfristig Verständnis und Akzeptanz von erneuerbaren Energietechnologien und innovativen Wohntechniken fördern.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Österreich Themen: Förderung Innovation

Eine Initiative vom

Projektträger