StartseiteFörderungTermineNRW-FIT in Europa: Beteiligungsmöglichkeiten und Antragstellung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Horizont 2020

NRW-FIT in Europa: Beteiligungsmöglichkeiten und Antragstellung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Horizont 2020

Zeitraum: 24.09.19 Ort: Essen Land: Deutschland

Ziel der Veranstaltung ist es, potentiellen Antragstellerinnen und Antragstellern einen Überblick über die Beteiligungsmöglichkeiten in Horizont 2020 zum Themenbereich Informations- und Kommunikations-technologien (IKT) zu liefern. Zudem werden hilfreiche Informationen sowie Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Antragstellung im Bereich IKT in Horizont 2020 aus Sicht einer Gutachterin an die Hand gegeben. Ferner wird von den Erfahrungen eines erfolgreichen Antragstellers berichtet sowie über Möglichkeiten zur Projektpartnersuche im Bereich IKT und verschiedenen Unterstützungsangeboten.

Das eintägige Seminar richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen, Forschungszentren und der Industrie aus NRW, die beabsichtigen, einen Projektantrag im Bereich IKT in Horizont 2020 zu stellen und aktiv als Koordinator oder Konsortialpartner an einer Projektantragsstellung beteiligt sind. Erste Kenntnisse zu Horizont 2020 und zur Antragstellung werden vorausgesetzt.

Inhalte des Seminars sind:

  • Vorstellung der Ausschreibungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnolo-gien (IKT) in Horizont 2020 (Arbeitsprogramm 2018-2020)
  • Tipps und Tricks zur Antragstellung aus Sicht einer Gutachterin – Antragsvorbereitungen, Evaluierungskriterien und Umsetzung
  • Erfahrungsbericht eines erfolgreichen Antragstellers
  • Ausblick auf Horizont Europe für den Bereich IKT
  • Möglichkeiten zur Kooperationspartnersuche für EU-Projekte

Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Kooperationspartner der Veranstaltung sind die Nationale Kontaktstelle IKT, das Science Support Centre der Universität Duisburg-Essen gemeinsam mit dem Projekt „EUAR - E-Unification of Research Administration of Ruhr-Universities“.

Die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltungswebseite; es wird eine Teilnahmegebühr erhoben.

Quelle: ZENIT Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger