StartseiteLänderAfrikaAfrika: Weitere LänderVerbundprojekt: Risiko-Analyse und Anpassungsstrategien für nachhaltige städtische Ressourcenversorgung in Sub-Sahara Afrika – Fokus in der nachhaltigen Energieversorgung in Mali; Teilvorhaben: TH Köln

Verbundprojekt: Risiko-Analyse und Anpassungsstrategien für nachhaltige städtische Ressourcenversorgung in Sub-Sahara Afrika – Fokus in der nachhaltigen Energieversorgung in Mali; Teilvorhaben: TH Köln

Laufzeit: 01.09.2017 - 31.12.2019 Förderkennzeichen: 01DG17035A
Koordinator: Technische Hochschule Köln - Institut für Technologie- und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT)

Das vorliegende Projekt greift zentrale Fragestellungen im Bereich nachhaltiger städtischer Entwicklung in Sub-Sahara Afrika auf und zielt, durch Schaffung langfristiger Hochschulkooperation mit afrikanischen Partnern, darauf ab bedeutende Versorgungsketten zu identifizieren. Mali, eines der größten Binnenstaaten in West Afrika, gehört zu den Nationen, die aus verschiedenen Gründen (Auswirkungen des Klimawandels, Bevölkerungsentwicklung etc.) sich mit großen Herausforderungen in Bezug auf die Entwicklung von städtischen und halbstädtischen Regionen konfrontiert sehen. Hauptaugenmerk der Forschungen wird auf der Identifizierung und Risikoabschätzung von Energieversorgung durch erneuerbare Energien liegen unter Berücksichtigung des Zusammenspiels mit einer nachhaltigen Landwirtschaft sowie Wasserversorgung. In Bezug auf Wissen sowie Forschungs- und Lehrmaterial kann das geplante Projekt sowohl Nutzen aus bereits begonnener Projekten in der Region ziehen als auch eigene Beiträge leisten.

Verbund: SEMALI Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Algerien Mali Niger Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger