Projekte: Ruanda

Hier finden Sie eine Übersicht zu laufenden und abgeschlossenen Vorhaben der Projektförderung des BMBF mit Beteiligung Ruandas. Aufgeführt werden Vorhaben mit einer Laufzeit bis mindestens zum Jahr 2018. Die Projekte werden in chronologischer Reihenfolge angezeigt (neueste zuerst).
Hinweis: Die Liste enthält sowohl Einzelprojekte, als auch Verbundprojekte, die aus mehreren Teilprojekten bestehen. Die Teilprojekte eines Verbundprojektes sind miteinander verlinkt.

Sie können die Projekte nach Start- und Endjahren und nach Fachbereichen filtern. Eine Mehrfachauswahl von Fachbereichen führt dazu, dass durch die Filter Projekte für alle ausgewählten Fachbereiche angezeigt werden („oder“-Auswahl), sie ist nicht auf Kombinationen beschränkt („und“-Auswahl).

LISTENANSICHT FILTERN

Laufzeit: 01.07.2023 - 30.06.2025 Förderkennzeichen: 01KA2303

MARS - Evaluierung und Validierung der molekularen Überwachung der Resistenz gegen Malariamedikamente durch Stichproben von Malariamücken im Osten der DR Kongo, mit besonderem Schwerpunkt auf der Artemisinin-Resistenz

Die "Deutsche Allianz für globale Gesundheitsforschung" (GLOHRA) setzt sich für den Ausbau der standort- und disziplinübergreifenden Zusammenarbeit und die wissenschaftliche Nachwuchsförderung im Bereich der Globalen Gesundheit ein. Zu diesem Zweck…

weiterlesen
Laufzeit: 01.06.2022 - 31.08.2023 Förderkennzeichen: 01KA2210

NCSSN-Rwanda: Betreuung und Pflege für kranke Neugeborene durch qualifizierte Expertenmütter in Ruanda

Das Ziel des Vorhabens ist es, geschulte Mütter als Expertinnen in die Betreuung, v.a. das Stillen, kleiner und kranker Neugeborener in zwei ländlichen Krankenhäusern in Ruanda zu integrieren. Dieses Modell soll vor allem die Versorgung in…

weiterlesen
Laufzeit: 01.01.2022 - 31.03.2023 Förderkennzeichen: 01KA2111B

Nachhaltigkeit der Collaboration for Evidence-Based Healthcare and Public Health in Africa (CEBHA+) für evidenzbasierte Gesundheitsforschung und -versorgung in Subsahara-Afrika

Die Collaboration for Evidence-Based Healthcare and Public Health in Africa (CEBHA+), ist ein Forschungsnetzwerk, an dem zwei deutsche Universitäten und sieben Partnerinstitutionen in Subsahara-Afrika (SSA) beteiligt sind. Das Ziel von CEBHA+ ist es,…

weiterlesen
Laufzeit: 01.12.2021 - 30.06.2023 Förderkennzeichen: 01KA2111A

Nachhaltigkeit der Collaboration for Evidence-Based Healthcare and Public Health in Africa (CEBHA+) für evidenzbasierte Gesundheitsforschung und -versorgung in Subsahara-Afrika

Die Collaboration for Evidence-Based Healthcare and Public Health in Africa (CEBHA+) ist ein Forschungsnetzwerk, das in Subsahara-Afrika (SSA) die bestmögliche Nutzung von vertrauenswürdiger Evidenz bei Entscheidungen im Gesundheitssystem fördert. Zu…

weiterlesen
Laufzeit: 01.10.2021 - 31.03.2022 Förderkennzeichen: 01DG21043

Digitale Innovationen zur Finanzierung einer allgemeinen Gesundheitsversorgung

Starke Gesundheitssysteme sind die Voraussetzung für einen universellen Zugang zu essentieller Gesundheitsversorgung und für die Vermeidung negativer finanzieller Konsequenzen. Trotz erheblicher Fortschritte müssen Gesundheitsleistungen in SSA häufig…

weiterlesen
Laufzeit: 01.10.2021 - 31.03.2022 Förderkennzeichen: 01DG21047

Afrikanisches "One Health"-Netzwerk zur Krankheitsprävention

Die Mission dieses Projekts ist es, die wissenschaftlichen Kapazitäten in Afrika südlich der Sahara auszubauen, um die Prävention von übertragbaren Krankheiten - insbesondere vernachlässigter Tropenkrankheiten (NTD) und Antibiotikaresistenz (AMR) -…

weiterlesen
Laufzeit: 15.05.2021 - 31.03.2030 Förderkennzeichen: 01DG21031

Unterstützung der Deutschen Forschungslehrstühle an den AIMS-Zentren - Phase-II

In einer zweiten Förderphase plant das BMBF die Einrichtung von weiteren fünf Deutschen Forschungslehrstühlen an AIMS-Zentren. Die Auswahl und Betreuung der Forschungslehrstühle erfolgt über die AvH. Über den DAAD werden Begleitmaßnahmen gefördert.…

weiterlesen
Laufzeit: 01.04.2021 - 30.09.2029 Förderkennzeichen: 01DG21022

Einrichtung von fünf Deutschen Forschungslehrstühlen im Bereich "Mathematik und ihre Anwendungen" an Zentren des African Institute for Mathematical Sciences (AIMS)

Die Einrichtung der fünf beantragten Forschungslehrstühle im Fachbereich Mathematik an verschiedenen AIMS-Standorten sind der Kern der zweiten Förderphase der BMBF-Maßnahme "Deutsche Forschungslehrstühle" zur Stärkung der mathematischen Forschung in…

weiterlesen
Laufzeit: 15.01.2021 - 14.01.2022 Förderkennzeichen: 01KA2022

Entwicklung, Synthese und Translation von Evidenz in der COVID-19 Pandemie

CEBHA+, die Collaboration for Evidence-Based Healthcare and Public Health in Africa, ist ein Forschungsnetzwerk zwischen neun Partnerinstitutionen in Äthiopien, Deutschland, Malawi, Ruanda, Südafrika und Uganda. Mit dem Vorhaben sollen bestehende…

weiterlesen

Eine Initiative vom

Projektträger