StartseiteLänderAfrikaAlgerienKooperationsvorhaben WASCAL-PAUWES für Capacity Building

Kooperationsvorhaben WASCAL-PAUWES für Capacity Building

Laufzeit: 01.01.2017 - 31.05.2021 Förderkennzeichen: 01DG17002
Koordinator: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF)

Das Kooperationsvorhaben verknüpft die beiden vom BMBF unterstützten afrikanischen Capacity-Building-Initiativen WASCAL-GSP und PAUWES. Diese international ausgerichteten Initiativen weisen einerseits Gemeinsamkeiten im Hinblick auf den thematischen Arbeitsbereich ‚Klima-Wasser-Energie‘ auf; andererseits bestehen Komplementaritäten im Grad der Umsetzung von Forschungsaktivitäten. Der Austausch von Lehrmodulen und -erfahrungen sowie vor allem die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen bereichert die Lehre bei WASCAL und PAUWES durch Verbreiterung und Diversifizierung der Angebote. Der thematische Fokus auf Forschungsmethoden sowie deren Anwendung in den Veranstaltungen und insbesondere die angebotenen Forschungs-nahen Praktika im WASCAL-Kompetenzzentrum verbessern den Einstieg von PAUWES-Studenten in Forschungsaktivitäten. Auf diesem Weg werden Synergismen für beide Initiativen mobilisiert. Weitere vorteilhafte Effekte für WASCAL und PAUWES aus der Kooperation bestehen in der (i) Erweiterung sowie Intensivierung der bestehenden Netzwerke in der afrikanischen sowie internationalen Forschungslandschaft; (ii) Bildung einer gemeinsamen Plattform für zukünftige Kooperationen. Aus deutscher Sicht liegen die Vorteile der Bündelung von Aktivitäten durch die Kooperation vor allem in einem Effektivitätsgewinn der Förderung in und für Afrika.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Benin Algerien Ghana Niger Themen: Förderung Innovation

Eine Initiative vom

Projektträger