StartseiteLänderAfrikaTunesienDeutsche Länder in der Entwicklungspolitik: Engagement Bayerns zum UN-Nachhaltigkeitsziel "Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum"

Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik: Engagement Bayerns zum UN-Nachhaltigkeitsziel "Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum"

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum erfordert partnerschaftliche Beziehungen mit dem Globalen Süden. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen gibt Handhabe dafür, wie wirtschaftliche Entwicklung gemeinsam nachhaltig gestaltet werden kann. Auch die Deutschen Länder setzen sich für die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 ein. Zu dem speziellen Engagement Bayerns ist aktuell auf dem Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik der Bericht zum Nachhaltigkeitsziel 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ erschienen.

Das entwicklungspolitische Engagement des Freistaat Bayerns fokussiert sich auf wirtschaftliche Entwicklung, schulische und berufliche Bildung, Wissenschaft, Landwirtschaft, Umwelt sowie Verwaltung. Mit dem Bayerischen Afrikapaket will die Staatsregierung ihren Beitrag leisten, den Kontinent künftig stärker als Kontinent der Chancen wahrzunehmen. In enger Abstimmung mit dem Bund und relevanten Akteuren in Bayern werden die nachhaltige Entwicklung einzelner Staaten gezielt unterstützt und langfristige Partnerschaften entwickelt.

In Kooperation mit der bfz GmbH fördert Bayern eine Kooperative in der äthiopischen Provinz Kaffa, in der Kaffee wild im Regenwald wächst und von den Bäuerinnen und Bauern gepflückt wird. Ziel des Projekts ist eine zunehmende Verlagerung der Wertschöpfung der Kaffeeverarbeitung nach Äthiopien und eine damit einhergehende Verbesserung wirtschaftlicher Perspektiven im ländlichen Raum. Außerdem fördert der Freistaat Bayern in Anlehnung an eine Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung eine deutsch-tunesische Handwerksschule mit Fokus auf die Implementierung von Kurzqualifizierungen im Bauhaupt- und -nebengewerbe für benachteiligte arbeitslose Jugendliche im Großraum Soliman.

Den vollständigen Bericht finden Sie auf dem Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik unter der Rubrik „Im Fokus“. Einen tieferen Einblick in das Engagement für das Nachhaltigkeitsziel 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ in den 16 Deutschen Ländern bietet die Ausgabe 95 des Rundbriefs Bildungsauftrag Nord-Süd mit einem Leitartikel von Professor Wolfgang Benedek, Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie Graz.

Quelle: World University Service Redaktion: von Anne-Sophie Tramer, Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik, World University Service Länder / Organisationen: Äthiopien Tunesien Deutschland Global Themen: Berufs- und Weiterbildung sonstiges / Querschnittsaktivitäten Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger