StartseiteLänderAfrikaTunesienTunesien schließt sich paneuropäischer EURAXESS-Initiative an: Unterstützung der Mobilität und Karriereentwicklung von Forschenden

Tunesien schließt sich paneuropäischer EURAXESS-Initiative an: Unterstützung der Mobilität und Karriereentwicklung von Forschenden

Berichterstattung weltweit

EURAXESS erweitert seine Präsenz in Afrika um Tunesien, dessen nationales EURAXESS-Netzwerk am 19. November 2021 offiziell an den Start gehen wird.

EURAXESS ist eine gesamteuropäische Initiative, die Informations- und Unterstützungsdienste für Forschende anbietet. Sie wird von der Europäischen Union, den Mitgliedstaaten und den assoziierten Ländern unterstützt und fördert die Mobilität und Laufbahnentwicklung von Forscherinnen und Forschern, während sie gleichzeitig die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Europa und der Welt verbessern soll.

Das Hauptziel der Ausweitung von EURAXESS in Tunesien ist die Erleichterung der Mobilität von Forschenden und des wissenschaftlichen Austauschs zwischen Tunesien und dem Europäischen Forschungsraum (EFR) und darüber hinaus. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, stützt sich die Durchführung in Tunesien auf drei Achsen:

  • Verbesserung der Sichtbarkeit der Mobilitätsmöglichkeiten zwischen Tunesien und den EFR-Ländern und darüber hinaus
  • Entwicklung der Kapazitäten der tunesischen Akteure für einen effizienten Service von Mobilitätsangeboten
  • Institutionalisierung und Strukturierung von Dienstleistungsangeboten und Unterstützungsinstrumenten für Forschende

Als nationales tunesisches Informations- und Kommunikationsportal zur Förderung von Mobilität und Karriereentwicklung richtet sich das Tunisian EURAXESS Network - TEN, unterstützt von EURAXESS-Servicezentren und EURAXESS-Kontaktstellen, an ausreisende sowie ankommende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Auch nicht-mobile Forschende können Ressourcen für ihre berufliche Entwicklung finden und die Interaktionsmöglichkeiten, die das Portal bietet, nutzen.

Der Aufbau und Betrieb des TEN wird im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms Horizont 2020 für einen Zeitraum vom 1. Juni 2021 bis zum 31. Mai 2024 mit 200.000 EUR gefördert und vom Ministerium für Hochschulbildung und wissenschaftliche Forschung (Ministère de l’Enseignement supérieur et de la Recherche scientifique - MESRS) koordiniert. Das Ministerium richtet am 19. November eine Veranstlatung zum offiziellen Start des TEN aus, an der Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission, des Globalen EURAXESS-Netzwerks, der Delegation der Europäischen Union in Tunesien und alle wichtigen Akteure des tunesischen Forschungs- und Innovationssystems teilnehmen werden.

Zum Nachlesen

Quelle: La Presse.tn, CORDIS Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Tunesien EU Themen: Fachkräfte Förderung Innovation Netzwerke sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger