StartseiteLänderAmerikaAmerika: Weitere LänderVerbundprojekt Client-II - RIESGOS 2.0: Szenarien-basierte Multi-Risikobewertung in der Andenregion, Leitantrag; Vorhaben: Projektkoordination, Expositionsmodellierung und skalierbares Rahmenwerk für die Multi-Risikobewertung, Nutzereinbindung und Anwendung

Verbundprojekt Client-II - RIESGOS 2.0: Szenarien-basierte Multi-Risikobewertung in der Andenregion, Leitantrag; Vorhaben: Projektkoordination, Expositionsmodellierung und skalierbares Rahmenwerk für die Multi-Risikobewertung, Nutzereinbindung und Anwendung

Laufzeit: 01.03.2021 - 29.02.2024 Förderkennzeichen: 03G0905A
Koordinator: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. - Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum Landoberfläche

Das übergeordnete Ziel des Verbundprojektes RIESGOS 2.0 ist eine verbesserte Entscheidungsfindung zur Stärkung der Resilienz in der Gesellschaft und Verbesserung der Katastrophenvorsorge bei multiplen Gefahren zu ermöglichen. Innerhalb des Verbundes nimmt das Vorhaben durch die Koordination von RIESGOS 2.0 eine zentrale Rolle ein. Neben der Leitung wird das DLR die Arbeiten zur Entwicklung eines skalierbaren Rahmenwerkes mit einem Demonstrator für ein Multi-Risiko-Informationssystem koordinieren. Die Forschungsarbeiten des DLR konzentrieren sich auf Expositionsmodellierung und Unsicherheitsanalysen im Multi-Risiko-Kontext. Dabei stehen die Entwicklung von Methoden zur multi-skaligen, flächendeckenden Erfassung urbaner Strukturen und die daraus abgeleiteten siedlungsmorphologischen Parameter im Vordergrund, um räumlich verfeinerte Expositionsinformationen zu generieren. Die Entwicklung und Implementierung von Techniken zur Genauigkeitsbewertung der Informationen, um Unsicherheiten, die sich aus der Modellierung ergeben, zu quantifizieren, ist dabei ein entscheidender Schritt, um Multi-Risiko-Analysen zu konsolidieren. Die Entwicklung eines Rahmenwerks mit einem erweiterten Demonstrator zielt auf die dynamische Verknüpfung von Daten und Modellergebnissen in Form von Webdiensten für eine Szenarien-basierte Multi-Risikobewertung ab. DLR leitet und beteiligt sich u.a. an der Konzeption und dem Aufbau des Rahmenwerks, der Entwicklung und Bereitstellung von Werkzeugen für Systemadministratoren und Nutzer (z.B. Speicher- und Exportfunktionalität) sowie der Entwicklung eines Konzepts zur Weitergabe und Visualisierung von Unsicherheitsinformationen. Um die nachhaltige Nutzung und praktische Anwendung der Projektergebnisse zu fördern, leitet DLR die Arbeiten zur Nutzereinbindung und Transfer und Capacity Building Aktivitäten unter Einbeziehung der wichtigsten Interessengruppen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den Partnerländern.

Verbund: Client II - RIESGOS 2.0 Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Chile Ecuador Peru Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger