StartseiteLänderAmerikaAmerika: Weitere LänderVerbundprojekt Client-II - RIESGOS 2.0: Szenarien-basierte Multi-Risikobewertung in der Andenregion; Vorhaben: Risikokommunikation und Dialog

Verbundprojekt Client-II - RIESGOS 2.0: Szenarien-basierte Multi-Risikobewertung in der Andenregion; Vorhaben: Risikokommunikation und Dialog

Laufzeit: 01.03.2021 - 29.02.2024 Förderkennzeichen: 03G0905H
Koordinator: DIALOGIK gemeinnützige Gesellschaft für Kommunikations- und Kooperationsforschung mbH

Das Gesamtziel des Vorhabens "Risikokommunikation und Dialog" umfasst die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen und Strategien für den Umgang mit Multi-Risiko Situationen und damit verbundenen kaskadierenden Effekten im Katastrophenrisikomanagement. Das Vorhaben bildet einen Arbeitsschwerpunkt im Bereich "Anwendung" innerhalb des Verbundprojektes von RIESGOS 2.0 und unterstützt damit die langfristige und dauerhafte Integration der Projektergebnisse aus den Bereichen "Forschung" und "Entwicklung" in den Partnerländern. Unter Einbeziehung der lokalen Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft werden in diesem Vorhaben die praktische Anwendung der in RIESGOS 2.0 erarbeiteten Multi-Risiko Informationen und der Praxisbezug gestärkt. Die Umsetzung der wissenschaftlichen Arbeitsziele erfolgt über gemeinsam mit den südamerikanischen Partnern organisierten partizipativen Dialogforen. Im Fokus liegt die Nutzung der im Projekt entwickelten und analysierten Multi-Risiko Szenarien für die Diskussion und Identifikation von Informationsbedarfen sowie für die Entwicklung und Bewertung von Handlungsoptionen in den Pilotgebieten. Über diesen Dialog wird ein interaktiver Austausch zwischen den am Risikomanagement beteiligten Stakeholdern, also allen relevanten Interessengruppen und involvierten Parteien ermöglicht. Die Berücksichtigung der Sichtweisen, Wahrnehmungen und Bedenken der beteiligten Parteien in diesem Kommunikationsprozess soll einen relevanten Nutzen für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft sicherstellen. Als Ergebnis der Dialogforen werden Handlungsempfehlungen für das Katastrophenrisikomanagement und Planungsprozesse erwartet, die auf wissenschaftlichen Analysen und Modellszenarien von RIESGOS 2.0 basieren.

Verbund: Client II - RIESGOS 2.0 Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Chile Ecuador Peru Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger