StartseiteLänderAmerikaAmerika: Weitere LänderVerbundprojekt: Bestimmung neuroprotektiver und neurodegenerativer Mechanismen durch multimodale Bildgebung: Von gesundem Altern bis hin zur Alzheimer’s Demenz.

Verbundprojekt: Bestimmung neuroprotektiver und neurodegenerativer Mechanismen durch multimodale Bildgebung: Von gesundem Altern bis hin zur Alzheimer’s Demenz.

Laufzeit: 01.04.2018 - 31.03.2022 Förderkennzeichen: 01DN18023
Koordinator: Eberhard Karls Universität Tübingen - Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät - Klinik für Radiologie - Abt. Biomedizinische Magnetresonanz

Viele Konsequenzen einer alternden Gesellschaft sind heute noch nicht absehbar, sehr wohl ist mit Auswirkungen auf die sozialen Sicherungssysteme weltweit zu rechnen. Wir entwickeln neue grenzüberschreitende Strategien zur Verbesserung der Gesundheit im hohen Alter und zur Verzögerung krankheitsbedingter Demenz. Deshalb verfolgen wir diese Ziele: 1) die Entwicklung von multi-modale bildgebende Verfahren, welche Mechanismen der Neurodegeneration und Neuroprotektion, bis hin zur Ebene der Mikrostruktur im Gehirn, erfassen können. 2) die Aufschlüsselung von Gesundheits- und Krankheits-Faktoren in ein multi-zentrisches, grenzüberschreitendes Forschungsprojekt 3) die Anwendung innovativer Interventionen in Frühstadien der Neurodegeneration, um neuroprotektive Mechanismen zu fördern. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt zwischen Montevideo (CUDIM,) Pisa (IRCCS Stella Maris) und Tübingen (BMMR) werden die physiologischen und pathologischen Prozesse, die den Übergang zwischen gesundem Altern, über MCI zur Alzheimer’s Demenz, charakterisiert. Mittels mit PIB- und FDG-PET wird eine Quantifizierung möglich. MRI bei klinischen Feldstärken (1.5T, 3T) sowie bei ultrahohe Feldern (7T, 9.4T) erfassen Mechanismen der Neurodegeneration und Neuroprotektion, bis hin zur Ebene der Mikrostruktur im Gehirn, und erlauben somit detaillierte Angaben über den diskreten Übergang zwischen gesundem Altern und Demenz. Gleichzeitig werden neue Erkenntnisse über gesundheitsfördernde Prozesse bei innovativen, kognitiven und physische Trainingsprogramme gewonnen.

Verbund: ANNAA Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Italien Uruguay Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger