StartseiteLänderAmerikaAmerika: Weitere LänderTU Berlin: Internationale Firmenkontaktmesse

TU Berlin: Internationale Firmenkontaktmesse

Zeitraum: 16.04.2013

TU-Alumnigründerinnen und -gründer aus aller Welt treffen Berliner und Brandenburger Unternehmen / Anmeldung noch bis zum 15. April möglich

Absolventinnen und Absolventen, die in Ägypten, Algerien, Bulgarien, Brasilien, Chile, Deutschland, Honduras, Indien, Indonesien, Marokko, Peru, Russische Föderation, Tunesien, Türkei, VR China und Vietnam Firmen gegründet haben, kommen an die TU Berlin, um Partner für die internationale Zusammenarbeit zu finden. Ihre Kooperationswünsche sind in den unterschiedlichsten Branchen angesiedelt.

Zeit: am Dienstag, dem 16. April 2013, 11.15 – 15.30 Uhr

Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 2035 und H 2036,
Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Bis zum 15.4.2013 können sich Unternehmen aus Berlin und Brandenburg noch zu der Firmenkontaktmesse anmelden unter:
http://www.alumni.tu-berlin.de/internationale-seminare/seminare-fuer-alumni/firm...

Informationen zu den bisher gemeldeten 40 Unternehmen und Organisationen sowie zu deren Kooperationswünschen finden Sie im Internet unter:
www.alumni.tu-berlin.de/internationale-seminare/seminare-fuer-alumni/firmenkontaktmesse-2013

Programm der Messe

Die Messe ist als Gesprächsforum konzipiert.

  • Man kann aus dem Katalog der bisher gemeldeten internationalen und deutschen Unternehmen und Organisationen Gesprächspartner wählen. Die Gesprächsdauer liegt bei ca. 25 Minuten.
  • Daneben besteht die Möglichkeit, kürzere Gespräche mit Gründerinnen und Gründern sowie Managerinnen und Managern aus verschiedenen Ländern über Chancen auf Auslandsmärkten, Strategien der Markterschließung, Personalrekrutierung usw. zu führen. Gesprächspartner werden Ihnen hierfür durch den Info-Counter in der Kaffee-Lounge (H 2035) vermittelt.

An der Messe beteiligt sein werden auch die IHK Berlin, der Gründungsservice der TU Berlin/Zentrum für Entrepreneurship und das Alumniprogramm der TU Berlin. Gefördert wird die Veranstaltung durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und durch die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.

Kontakt: 

Dr. Ingo Meyer
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Alumni der TU Berlin
Tel: 030/314-22760, -24028
E-Mail: ingo.meyer(at)tu-berlin.de

Quelle: IDW Nachrichten / Technische Universität Berlin Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Deutschland Ägypten Algerien Brasilien Bulgarien Chile Indonesien Marokko Peru Russland Tunesien Türkei Vietnam China sonstige Länder Themen: Bildung und Hochschulen Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger