StartseiteLänderAmerikaBrasilienKanadischer Bericht untersucht Forschungsförderung im internationalen Vergleich

Kanadischer Bericht untersucht Forschungsförderung im internationalen Vergleich

Berichterstattung weltweit

Eine Expertengruppe hat im Auftrag des Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada (NSERC) beim Council of Canadian Academies (CCA) internationale Förderprogramme für die Natur- und Ingenieurswissenschaften verglichen und untersucht, welche Lehren daraus für Kanada gezogen werden könnten.

Der Bericht "Powering Discovery" den das "Expert Panel on International Practices for Funding Natural Science and Engineering Research" dem NSERC Anfang Mai 2021 übergeben hat, nimmt die Forschungsförderung in Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan, den Niederlanden, Neuseeland, Singapur, dem Vereinigten Königreich und den USA in den Blick.

Unter anderem wurde analysiert, welchen Beitrag Förderung zu mehr Gleichheit, Diversität und Inklusion in den Natur- und Ingenieurswissenschaften leisten kann. Weitere Themen waren flexible Fördermodelle, die Verbesserung von Effizienz und Wirkung der geförderten Projekte sowie die Förderung von interdisziplinärer und risikoreicher Forschung.

Die gewonnenen Erkenntnisse sollen Impulse für die künftige Ausgestaltung der kanadischen Forschungsförderung geben.

Zum Nachlesen

Quelle: Council of Canadian Academies (CCA) Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Kanada USA Japan Singapur Deutschland Frankreich Niederlande Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Australien Neuseeland Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger