StartseiteLänderAmerikaChileEuropäische Organisation für Molekularbiologie EMBO schließt Kooperationsabkommen mit Chile

Europäische Organisation für Molekularbiologie EMBO schließt Kooperationsabkommen mit Chile

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Organisation für Molekularbiologie EMBO und deren Finanzträger, die Europäische Konferenz für Molekularbiologie EMBC, haben ein Kooperationsabkommen mit der chilenischen Kommission für wissenschaftliche und technologische Forschung geschlossen.

Die Vereinbarung wurde Ende Dezember unterzeichnet und ist am 1. Januar in Kraft getreten. Chilenische Forschende erhalten dadurch vollen Zugang zu allen EMBO-Förderprogrammen. Dadurch soll der wissenschaftliche Austausch und die Zusammenarbeit zwischen der European Molecular Biology Organisation (EMBO) und der Comisión Nacional de Investigación Científica y Tecnológica (CONICYT) in Chile intensiviert werden.

EMBO Direktorin Maria Leptin sagte: International collaboration beyond national borders is a vital component of successful science. We are very pleased to form this partnership with CONICYT, which will enable us to encourage and facilitate stronger interactions between life scientists in Europe and those in Chile.” 

Zum Nachlesen

Quelle: EMBO / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Chile Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger