Projekte: Kanada

 

Hier finden Sie eine Übersicht zu laufenden und abgeschlossenen Vorhaben der Projektförderung des BMBF mit Beteiligung Kanadas. Aufgeführt werden Vorhaben mit einer Laufzeit bis mindestens zum Jahr 2018. Die Projekte werden in chronologischer Reihenfolge angezeigt (neueste zuerst).

Hinweis: Die Liste enthält sowohl Einzelprojekte, als auch Verbundprojekte, die aus mehreren Teilprojekten bestehen. Die Teilprojekte eines Verbundprojektes sind miteinander verlinkt.

Laufzeit: 01.04.2021 - 31.03.2024 Förderkennzeichen: 01ED2107

DEBBIE - Entwicklung eines nicht-invasiven frühen Biomarkers zur Erfassung der Bluthirnschranken-Integrität - Technische Komponenten für Bluthirnschranken-Biomarker

Neuartige Biomarker, die den Ausbruch der Krankheit zuverlässig erkennen, bevor klinische Symptome auftreten, sind für die Erforschung der Alzheimer-Krankheit (AD) von entscheidender Bedeutung. Eine der frühesten pathologischen Veränderungen bei AD...

weiterlesen
Laufzeit: 01.03.2021 - 30.11.2021 Förderkennzeichen: 01GM1916C

REPETOMICS - Genomische Instabilität von erweiterten DNA-Wiederholungen bei Chorea Huntington, Amyotropher Lateralsklerose und Frontotemporaler Demenz - Teilprojekt Transkriptomanalysen

Neurodegenerative Erkrankungen (NDDs), die durch erweiterte DNA-Wiederholungen verursacht werden, sind schwere, lebensverkürzende Erkrankungen. Für die meisten dieser Erkrankungen stehen derzeit ausschließlich Therapien zur Symptomlinderung zur...

weiterlesen
Laufzeit: 01.03.2021 - 28.02.2026 Förderkennzeichen: 01DM21001A

Verbundprojekt: Putting Minds to Matter: Deutsch-Kanadisches Zentrum für beschleunigte Materialentwicklung; Teilvorhaben: Theorie und Multiskalenmodellierung, korrelative Analytik von Materialdaten

Das vorgeschlagene deutsch-kanadische Zentrum für beschleunigte Materialentwicklung (GC-MAC) wird Forscher aus Deutschland und Kanada zu einem Thema von größter strategischer Bedeutung zusammenführen: den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI), um die...

weiterlesen
Laufzeit: 01.03.2021 - 28.02.2026 Förderkennzeichen: 01DM21001B

Verbundvorhaben: Putting Minds to Matter: Deutsch-Kanadisches Zentrum für beschleunigte Materialentwicklung; Teilprojekt: AI-basiertes Design und Simulationen

Das Forschungsvorhaben im Rahmen des geplanten deutsch-kanadische Zentrums für beschleunigte Materialentwicklung (GC-MAC) wird Forschern aus Deutschland und Kanada ermöglichen, künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) für das Design...

weiterlesen
Laufzeit: 01.02.2021 - 31.05.2022 Förderkennzeichen: 01IS18061I

Verbundprojekt: CyberFactory#1 - Schlüsselfähigkeiten für Chancen und Bedrohungen der Fabrik der Zukunft

Im Projekt Cyberfactory#1 werden Schlüsselfähigkeiten entwickelt, mit denen sich die Fabrik der Zukunft kontinuierlich an wechselnde Randbedingungen anpassen und sich stetig optimieren kann, und mit denen ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber...

weiterlesen
Laufzeit: 01.02.2021 - 31.01.2024 Förderkennzeichen: 01EW2011

NEUVASC - Neurovaskuläre Veränderungen nach Schädelhirntrauma bei Kindern und Jugendlichen

Das Ziel unserer Forschung ist es, herauszufinden, ob der zerebrale Blutfluss (CBF) zur Klassifizierung von leichten Schädelhirntraumata bei Kindern und Jugendlichen (pmTBI; englisch für pediatric mild traumatic brain injury) verwendet werden kann....

weiterlesen
Laufzeit: 01.11.2020 - 31.10.2023 Förderkennzeichen: 01KU2001B

PRETWINSCREEN - Entwicklung eines multidisziplinären Ansatzes zur personalisierten Schwangerschaftsdiagnostik und Versorgung von Zwillingsschwangerschaften - MONOCHORIAL BONN

Die Häufigkeit von Zwillingsschwangerschaften (ZS) nimmt aufgrund assistierter Reproduktion und höherem Alter der Schwangeren weltweit zu. ZS weisen im Vergleich zu Einlingen etwa 5-9 Mal häufiger Chromosomen- und Strukturanomalien auf; die...

weiterlesen
Laufzeit: 01.10.2020 - 30.09.2023 Förderkennzeichen: 01KU2001A

PRETWINSCREEN - Entwicklung eines multidisziplinären Ansatzes zur personalisierten Schwangerschaftsdiagnostik und Versorgung von Zwillingsschwangerschaften - Kohorte Tübingen

Die Häufigkeit von Zwillingsschwangerschaften (ZS) nimmt aufgrund von künstlichen Befruchtungen und fortgeschrittenen Alter der Schwangeren weltweit zu. ZS weisen im Vergleich zu Einlingen 5-9 Mal häufiger Chromosomen- und Strukturanomalien auf, die...

weiterlesen
Laufzeit: 01.10.2020 - 30.09.2023 Förderkennzeichen: 01KU2008A

RAD51predict – Entwicklung eines automatisiert generierten Biomarkers für DNA-Reparaturdefekte im triple-negativen Mammakarzinom – Histologische Analysen von Patientenmaterial

Patient*innen mit defekten DNA-Reparaturmechanismen in der homologen Rekombination (HRR) sind außerordentlich sensitiv gegenüber DNA-schädigenden Agenzien bzw. neuartigen Medikamente welche in den gleichen Reparatur- bzw. Signalweg eingreifen. Die...

weiterlesen

Eine Initiative vom

Projektträger