StartseiteLänderAmerikaKolumbienAllgemeine Landesinformationen

Bevölkerung und Geografie

Ländername

República de Colombia

Republic of Colombia

Republik Kolumbien

Hauptstadt

Bogota

Fläche

1,138 Mio. km²

Bevölkerungszahl

49,4 Mio.

Lebenserwartung

Männer: 72,8 Jahre

Frauen: 79,3 Jahre

Altersstruktur

0-14 Jahre: 24,22%

15-64 Jahre: 68,34%

65 und älter: 7,44%

Bevölkerungswachstum

0,99%

Bevölkerungsgruppen

Indigene: 3,4%

Afrokolumbianer: 10,6%

Mestizen: 49%

Weiße: 27%

Sprachen

Spanisch (65 indigene Sprachen; Englisch auf San Andrés und Providencia)

Religionen

Katholisch: 75%

Evangelisch: 20%

(zunehmend Evangelikale)

Zeitzone

UTC-5

UTC-4 (Sommerzeit)

Währung

1 Kolumbianischer Peso (COP) / 100 Crentavos

1 Euro = 3464 COP (Stand 15.01.2018)

Vorwahl

+57 (Bogota 1)

Tabelle 1: Bevölkerung und Geografie

Quelle: Auswärtiges Amt, CIA World Factbook

 

Nach oben

Politik und Administration

Ländername

República de Colombia

Republic of Colombia

Republik Kolumbien

Hauptstadt

Bogota

Staatsform / Regierungsform

Parlamentarische Republik / parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt

Iván Duque Márquez

seit August 2018

Hauptstadt

Bogotá

Außenminister/in

Carlos Holmes Trujillo

seit August 2018

Bildungsminister/in

María Victoria Angulo

seit August 2018

Generaldirektor/in Nationaler Wissenschaftsrat

Diego Fernando Hernández Losadan

seit August 2018

Parlament

Zweikammer-Parlament (Senat/ Repräsentantenhaus)

Regierungsparteien

  • Partei der Nationalen Einheit 21/37
  • Konservative Partei 19/27
  • Liberale Partei 17/39
  • Cambio Radical 9/16

Oppositionsparteien

  • Centro Democrático 19/12
  • Polo Democrático 5/3
  • Alianza Verde 5/6
  • FARC (seit Septmeber 2017 politische Partei)

Verwaltungsstruktur

Aufteilung in 32 Provinzen ('departamentos') und den Hauptstadtdistrikt, mit direkt gewählten Gouverneuren bzw. Bürgermeistern

Nationalfeiertag

20. Juli (1810) Unabhängigkeitstag

Quelle: AA, CIA Chiefs of State, Regierungsseite (http://es.presidencia.gov.co/Paginas/presidencia.aspx)

 

Tabelle 2: Politik und Administration

Quelle: Auswärtiges Amt, CIA Chiefs of State, Regierungsseite

 

Nach oben

Staatsaufbau und aktuelle politische Entwicklungen

Die Republik Kolumbien ist eine präsidiale Demokratie. Der Präsident wird direkt gewählt und ist in Personalunion auch Regierungschef und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Die Amtszeit des Präsidenten beträgt vier Jahre. Es ist lediglich eine Wiederwahl möglich. Der Präsident ernennt und entlässt die Minister. Der Kongress besteht aus zwei Kammern: Senatoren werden über Landeslisten gewählt, das Repräsentantenhaus besteht aus Vertretern der Provinzen.

Bei den Parlamentswahlen im Juni 2014 konnte sich Juan Manuel Santos (Nationale Einheit) im zweiten Wahlgang mit 51% gegen Oscar Ivan Zuluaga (Demokratisches Zentrum) durchsetzen. Des Weiteren sind im ersten Wahlgang Kandidaten der Konservativen (15), dem Demokratischen Pol (15%) und der Grünen Allianz (8%) angetreten.

Bürgermeister, Regionalparlamente und Stadtverwaltungen der 32 Provinzen (inkl. dem Hauptstadtdistrikt Bogota) werden auch im vierjährigen Turnus gewählt.

Dominierendes Thema der kolumbianischen Politik ist der Friedensprozess und dessen Umsetzung. Die Verhandlungen zwischen der Regierung und der FARC (Bewaffnete Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens) wurden im September 2016 erfolgreich abgeschlossen. Nach dem das Abkommen im Oktober durch einen Volksentscheid abgelehnt wurde, wurde es im November 2016 nach Nachverhandlungen von beiden Kammern des Kongresses angenommen. Nach Regierungsangaben hat die FARC, die sich jetzt auf den politischen Wiederstand konzentriert, im September 2017 die letzten Waffen an das Militär übergeben. Im Oktober 2017 hat die FARC eine politische Partei gegründet. Die Abkürzung wurde übernommen. Seit September 2017 laufen Friedensverhandlungen mit der letzten terroristischen Gruppierung, der ELN (Armee der Nationalen Befreiung).

Bei den im März 2018 abgehaltenen Parlamentswahlen erlangten die sozialdemokratisch ausgerichtete Liberale Partei Kolumbiens im Repräsentantenhaus und die rechtskonservativ ausgerichtete Partei 'Centro Democrático‘ von Ex- Präsident Álvaro Uribe im Senat die meisten Sitze.Die nächsten Parlamentswahlen werden im Frühjahr 2022 stattfinden.. Bei der im Mai/Juni 2014 durchgeführten Präsidentschaftswahlen wurde Iván Duque Márquez zum neuen Staatspräsidenten bestimmt. Seine Amtszeit endet am 7. August 2022.

Nach oben

Wirtschaftsinformation

Ausführliche Wirtschaftsdaten zu Kolumbien finden Sie in der Reihe "Wirtschaftsdaten kompakt" von Germany Trade and Invest (GTAI). Diese wird zweimal jährlich im Mai und November aktualisiert. Folgende Indikatoren sind unter anderem enthalten: Einwohner, Bevölkerungsdichte, Währung, Wechselkurs, Bruttoinlandsprodukt, BIP je Einwohner, BIP-Wachstum, Inflationsrate, Durchschnittslohn, Arbeitslosigkeit, Haushaltssaldo, Außenhandel, wichtigste Ein- und Ausfuhrgüter, wichtigste Handelspartner, ausländische Direktinvestitionen, Länderbonität, Devisenreserven, Außenhandel mit der EU und Deutschland, wichtigste deutsche Ein- und Ausfuhrgüter.

Nach oben

Eine Initiative vom

Projektträger